Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Es werden nur Cookies zugelassen, die für die grundlegende Funktionalität unserer Webseiten benötigt werden.
Es werden auch Cookies zugelassen, die uns ermöglichen, Seitenzugriffe und Nutzerverhalten auf unseren Webseiten zu analysieren. Diese Informationen verwenden wir ausschließlich dazu, unseren Service zu optimieren.
Es werden auch Inhalte und Cookies von Drittanbietern zugelassen. Mit dieser Einstellung können Sie unser komplettes Webangebot nutzen (z.B. das Abspielen von Videos).
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

News

25.09.2018

Vielfältige Präsentation translationaler Forschungserfolge

Informationen zur translationalen Diabetesforschung, Präsentation aktueller Forschungsergebnisse, Treffen zwischen Nachwuchswissenschaftlern und Menschen mit Diabetes – das und noch viel mehr bietet das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung (DZD) auf der Jahrestagung der European Association for the Study of Diabetes, EASD (1.-5. Oktober 2018, Berlin).

Weiterlesen
24.09.2018

DZD gewinnt Graphie Award

Für seine Arbeiten mit der Graphtechnologie im Bereich medizinischer Forschung wurde das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung (DZD) mit dem Neo4j Graphie Award 2018 ausgezeichnet. Den Preis nahm Dr. Alexander Jarasch, Leiter des Daten- und Wissensmanagement des DZD, vergangene Woche auf der Konferenz GraphConnect 2018 in New York entgegen. Insgesamt wurden elf Preise verliehen.

Weiterlesen
24.09.2018

Anne Grapin-Botton ist neues Mitglied des Dresdner Diabetesprogramms

Mit ihrer Ernennung zur neuen Direktorin des MPI-CBG in diesem Monat gehört Prof. Anne Grapin-Botton auch dem DZD-Partner Paul-Langerhans-Institut Dresden, und damit dem Dresdner Diabetes Programm, an.

Weiterlesen
20.09.2018

In eigener Sache: offene Stelle Assistenz

In der Geschäftsstelle des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) in München ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle im Bereich Assistenz und Veranstaltungorganisation zu besetzen.

Weiterlesen
19.09.2018

DZD trifft #dedoc – Patientensicht und Forscherperspektive

Was treibt die jungen Forscher an? Was erhoffen Menschen mit Diabetes von der Wissenschaft? Diese Fragen beleuchtet die Veranstaltung "DZD trifft #dedoc" unter der Moderation von Bastian Hauck, Blogger und Typ-1-Diabetespatient, am Stand des Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD), von diabetesDE und der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) auf der Konferenz der EASD, am 2. Oktober 2018 um...

Weiterlesen
14.09.2018

Das kleine 1x1 für Nachwuchsforscher: Laborpraxis und neueste Methoden der Bioanalytik

Chemiker, Molekularbiologen und Mediziner haben sich am Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ), einem Partner des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD), über die neuesten Verfahren im Bereich der Bioanalytik informiert. Beim einwöchigen Rainbow-Workshop in Düsseldorf testeten die Nachwuchswissenschaftler Proben mit Hilfe neuester massenspektrometrischer Methoden im Bereich der Proteomik. Im...

Weiterlesen
11.09.2018

DZD-Wissenschaftler bei „W wie Wissen“ zum Thema Intervallfasten

Prof. Dr. Stephan Herzig vom DZD-Partner Helmholtz Zentrum München erläutert die Effekte des Intervallfastens in der ARD-Sendung "W wie Wissen". Beim Intervallfasten, auch als intermittierendes Fasten bezeichnet, verzichtet man etappenweise auf Essen.

Weiterlesen
10.09.2018

Umfassende Einblicke in den Stoffwechsel – das Orchester im Körper

Eine aktuelle Publikation in ‚Cell‘ bietet einen bislang unerreichten Blick auf das körperweite Zusammenspiel des Stoffwechsels. In einer umfangreich angelegten Studie hatten die Autorinnen und Autoren über 24 Stunden ein Stoffwechselprofil mehrerer Organe und Gewebe von Mäusen bei normaler und bei fettreicher Ernährung angefertigt: Heraus kam eine Übersicht, wie die verschiedenen...

Weiterlesen
07.09.2018

Zwei neue Deutsche Zentren der Gesundheitsforschung

Forschung zu Psychischer Gesundheit sowie zu Kinder- und Jugendgesundheit soll vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) noch stärker gefördert werden. Das Erfolgsmodell der Deutschen Zentren der Gesundheitsforschung, denen auch das DZD angehört, wird nach dem Willen von Ministerin Anja Karliczek ausgebaut.

Weiterlesen
07.09.2018

Zahlreiche Angebote zur Vorsorge beim Düsseldorfer Diabetes-Tag

Blutdruck-, Blutzucker-, Cholesterin-Messung: Durchlaufen Sie den neuen Gesundheits-Parcours, nutzen Sie zahlreiche medizinische Check-Ups kostenlos und informieren Sie sich über Angebote rund um Ernährung und Bewegung. Entsprechend des diesjährigen Mottos „Fortschritte in der Diabetes-Therapie“ erwartet die Besucher des 16. Düsseldorfer Diabetes-Tages ein abwechslungsreiches Programm mit...

Weiterlesen
04.09.2018

DZD-Jahresbericht erschienen: Digitalisierung ermöglicht Diabetesforschung in einer neuen Dimension

Das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung (DZD) hat den Jahresbericht 2017 veröffentlicht. Auf 60 Seiten werden nicht nur aktuelle Zahlen, Daten und Fakten rund um das DZD präsentiert, sondern auch über Neues aus der Diabetesforschung informiert.

Weiterlesen
04.09.2018

Georges-Köhler-Preis für DZD-Wissenschaftlerin

Die Deutsche Gesellschaft für Immunologie (DGfI) hat Dr. Carolin Daniel vom DZD-Partner Helmholtz Zentrum München mit dem Georges-Köhler-Preis als herausragende Nachwuchswissenschaftlerin geehrt. Vor allem ihre Arbeiten zur Rolle des Immunsystems bei Diabetes mellitus standen dabei im Fokus. Die Verleihung des mit 3.000 Euro dotierten Preises fand am 3. September 2018 im Rahmen des 5. European...

Weiterlesen
03.09.2018

DZD in Hyperraum.tv: Ursachenforschung Diabetes

In seinem aktuellen Schwerpunkt beleuchtet der Wissenschaftskanal Hyperraum.tv das Thema Diabetes. Wie entsteht Diabetes? Welche Arten der Stoffwechselerkrankung gibt es? An welchen neuen Präventions- und Therapieansätzen arbeitet die Diabetesforschung? Gibt es Forschungsansätze, um die Autoimmunerkrankung Typ-1-Diabetes künftig vermeiden zu können? Welche Rolle spielt das Gehirn bei...

Weiterlesen
31.08.2018

Fettleber diagnostizieren und personalisiert behandeln

Fast jeder dritte Erwachsene in den Industrieländern leidet an einer nichtalkoholischen Fettleber. Für die Betroffenen erhöht sich damit das Risiko an Komplikationen wie Leberzirrhose, Leberkrebs, Typ-2-Diabetes sowie Bluthochdruck, Herzinfarkt und Schlaganfall zu erkranken. In einem Übersichtsartikel in "The Lancet Diabetes & Endocrinology" fassen u.a. DZD-Forscher aus Tübingen aktuelle...

Weiterlesen
30.08.2018

Wider dem ständigen Hunger

Ein pflanzlicher Wirkstoff aus der chinesischen Medizin zeigt vielversprechende Ergebnisse bei der Gewichtsreduktion. Das berichten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München, Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD), im Fachmagazin ‚Diabetes‘. Sollte sich der Celastrol genannte Wirkstoff auch in klinischen Studien beweisen, wäre er eine neue...

Weiterlesen
23.08.2018

Füße kribbeln, brennen, sind taub: Neue Biomarker der Entzündung als Risikofaktoren für Neuropathie identifiziert

Die Polyneuropathie gehört zu den häufigsten Komplikationen bei Menschen mit Diabetes. Sie kann aber auch bei bestimmten Risikofaktoren oder Erkrankungen bereits vor der Manifestation eines Diabetes auftreten. Erste Symptome sind häufig Missempfindungen in den Füßen. Obwohl eine Polyneuropathie bei etwa 30% der Menschen mit Diabetes vorliegt, bleibt sie häufig undiagnostiziert. Wissenschaftler aus...

Weiterlesen
22.08.2018

Woher Muskeln wissen, wie spät es ist

Wie bereiten sich Muskelzellen auf einen anstrengenden Arbeitstag vor? Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), Mitglieder im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD), haben diese Frage untersucht und die Ergebnisse in ‚PLOS Biology‘ publiziert. Die Arbeit deckt ein ganzes Stoffwechselnetzwerk auf, das wider...

Weiterlesen
21.08.2018

Fortbildung zu Typ-1-Diabetes

“Type 1 Diabetes – Stress, Immunity and the Beta Cell” lautet das diesjährige Thema des Oktoberfest Symposiums, das am 2. Oktober in München stattfindet. Die internationale Fachveranstaltung, die von DZD-Wissenschaftlerin Prof. Anette-Gabriele Ziegler vor 12 Jahren ins Leben gerufen wurde, richtet sich an Ärzte und Wissenschaftler.

Weiterlesen
16.08.2018

Digitales Präventionszentrum: mit Daten gegen Diabetes

Ein digitales Diabetes-Präventionszentrum plant DZD-Wissenschaftler und -Vorstandsmitglied Prof. Martin Hrabé de Angelis am Partner-Standort Helmholtz Zentrum München. So viele Daten wie möglich von Diabetes-Patienten, aber auch von gesunden Personen sollen hier gesammelt und ausgewertet werden, um eine personalisierte Prävention und Therapie zu ermöglichen.

Weiterlesen
13.08.2018

Neue Antigene für Typ-1-Diabetes bestätigt

Wissenschaftler des DFG Research Center for Regenerative Therapies in Dresden (CRTD), des Helmholtz Zentrums München und des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) haben bei vier kürzlich entdeckten Autoantigenen eine Verbindung zu Autoimmunerkrankungen nachgewiesen, die mit dem HLA Genotyp vergesellschaftet sind. Der HLA-Genotyp spielt beispielsweise bei der Krankheitsentwicklung des...

Weiterlesen
08.08.2018

NutriAct-Familienstudie: Essen, Erbe und Partnerschaft

Schon vor der Geburt stellt die Familie die Weichen für das spätere Essverhalten. Doch was passiert, wenn die Karten neu gemischt werden? Können Menschen ihre Ernährungsgewohnheiten unter Einfluss des Partners langfristig ändern? Um diese Fragen zu beantworten, hat der DZD-Partner DIfE gemeinsam mit der Universität Potsdam, der Charité - Universitätsmedizin Berlin und dem Max-Delbrück-Centrum für...

Weiterlesen
06.08.2018

Neues Institut für Translationale Stammzellforschung am Helmholtz Zentrum München

Zum 1. August übernahm Prof. Dr. Henrik Semb die Leitung des neu gegründeten Instituts für Translationale Stammzellforschung beim DZD-Partner Helmholtz Zentrum München. Der Schwede arbeitet an einer Zellersatztherapie bei Typ-1-Diabetes mithilfe von Stammzellen.

Weiterlesen
03.08.2018

DZD-Wissenschaftlerin im BR zu Typ-1-Diabetes

Ein Beitrag der Sendung "Gut zu Wissen" vom Bayerischen Rundfunk befasst sich mit dem Thema Typ-1-Diabetes. Prof. Dr. Anette-Gabriele Ziegler, Direktorin des Instituts für Diabetesforschung beim DZD-Partner Helmholtz Zentrum München, gibt Einblicke in ihre Forschungsarbeit zu Früherkennung und Prävention von Typ-1-Diabetes bei Kindern.

Weiterlesen
02.08.2018

DZD-Wissenschaftler bei BR Campus TALKS

In der Sendung Campus TALKS vom 31.07.2018 erklärt Prof. Stephan Herzig, Direktor des Instituts für Diabetes und Krebs beim DZD-Partner Helmholtz Zentrum München, welche Auswirkungen Hungern auf den Stoffwechsel und die Gesundheit hat.

Weiterlesen
02.08.2018

Matthias Tschöp neuer wissenschaftlicher Geschäftsführer des Helmholtz Zentrum München

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Matthias Tschöp ist neuer wissenschaftlicher Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung des DZD-Partners Helmholtz Zentrum München. Am 1. August 2018 übernahm er die wissenschaftliche Leitung von Prof. Dr. Günther Wess, der das Zentrum 13 Jahre geleitet hatte.

Weiterlesen
24.07.2018

Höherer Body-Mass-Index bei Nachwuchs von Müttern mit Typ-1-Diabetes

Das Risiko für Übergewicht und Insulinresistenz ist bei Kindern von Müttern mit Typ-1-Diabetes signifikant erhöht. Das berichten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vom DZD-Partner Helmholtz Zentrum München und der Technischen Universität München im Fachmagazin ‚Diabetologia‘.

Weiterlesen
12.07.2018

Faszination Judo: Prävention und Wertevermittlung zugleich

Der Düsseldorfer Judo-Club 71 bot den Grundschülerinnen und -schülern der SMS-Initiative des DZD Partners Deutsches Diabetes-Zentrum ein Judo-Schnuppertraining an.

Weiterlesen
11.07.2018

Menschen mit Typ-2-Diabetes leiden häufiger an restriktiven Lungenerkrankungen

Atemnot und restriktive Lungenerkrankungen (RLD) wie zum Beispiel Lungenfibrose könnten eine späte Komplikation von Typ-2-Diabetes sein. Darauf deutet eine gemeinsame Studie von Forschern des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) und des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL) unter Federführung des Universitätsklinikums Heidelberg hin. Die aktuellen Ergebnisse wurden in der...

Weiterlesen
10.07.2018

Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren zukunftsweisende Forschungskonzepte

Neue Technologien ermöglichen tiefergehende Erkenntnisse zu den Ursachen von Volkskrankheiten wie Diabetes, Adipositas oder Krebs und eröffnen den Weg zu einer neuen Generation von Diagnostika und Therapien. Erstmalig haben der neue Helmholtz Pioneer Campus (HPC) am Helmholtz Zentrum München und das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung (DZD) Bioingenieure, Diabetesforscher und Wissenschaftler...

Weiterlesen
09.07.2018

6. DZD Diabetes Research School - Anmeldung geöffnet!

Die 6. DZD Diabetes Research School findet vom 29. September bis 1. Oktober in Berlin statt. Die internationale Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftler am Beginn ihrer Karriere. Sie erhalten Einblicke in die aktuellsten Forschungstrends und können diese sowie ihre eigenen Arbeiten mit renommierten Professoren diskutieren.

Weiterlesen
04.07.2018

Mittelmeerdiät ist gesund – auch fernab mediterraner Gefilde

Neue Analysen der EPIC-Potsdam-Studie zeigen, dass eine mediterrane Kost auch außerhalb des Mittelmeerraums das Risiko für Typ-2-Diabetes senken kann. Zudem können Menschen mit Gemüse, Obst, Olivenöl und Co wahrscheinlich zusätzlich ihr Herzinfarkt-Risiko verringern. Die Ergebnisse zum Zusammenhang von regionalen Diäten und chronischen Erkrankungen haben Wissenschaftler des DZD-Partners DIfE im...

Weiterlesen
29.06.2018

DZD-Wissenschaftler unter den Preisträgern des Sanofi iAwards

Dr. Daniel Markgraf vom DZD-Partner Deutsches Diabetes-Zentrum gehört zu den Preisträgern des neu geschaffenen iAwards von Sanofi. Seine Arbeiten zur nicht-alkoholischen Fettleber sind Teil der ausgewählten Projekte, die Sanofi mit seinem neuen Programm in Europa fördert. Dieses soll die Etablierung neuer früher Forschungsansätze unterstützen, die innovative akademische Forschung schnell in die...

Weiterlesen
28.06.2018

Kinder für Bewegung begeistern und Diabetes vorbeugen

Hochsprung-Champion Hendrik Beyer besucht die Mosaikschule und absolviert mit den teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der SMS-Initiative des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum eine Sporteinheit.

Weiterlesen
27.06.2018

Günther Wess erhält Bayerischen Verdienstorden

Für seine langjährigen Verdienste um den Wissenschaftsstandort München im Allgemeinen und das Helmholtz Zentrum München, Partner im DZD, im Besonderen wurde Prof. Dr. Günther Wess mit dem Bayerischen Verdienstorden geehrt.

Weiterlesen
27.06.2018

Sinnesschulung für ein gesundes Heranwachsen ohne Übergewicht

Der Weiterbildungsgang Motopädie der Präha Weber-Schule führt mit den teilnehmenden Grundschulkindern der SMS-Initiative des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum ein Sinnesklassenzimmer durch.

Weiterlesen
21.06.2018

Initiativen zu deutsch-französischer Forschungsförderung – das DZD ist dabei

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek und ihre französische Amtskollegin Frédérique Vidal stießen beim 6. Forum zur deutsch-französischen Forschungskooperation in Berlin eine Reihe von Maßnahmen an. Gemeinsam Europa mit neuen Impulsen als Innovationsstandort im weltweiten Wettbewerb voranzubringen ist das Ziel der beiden Länder.

Weiterlesen
20.06.2018

Das DZD gratuliert zu 40 Jahre „Diabetes Ratgeber“

DZD-Vorstand Prof. Martin Hrabě de Angelis und Dr. Eckhart von Hirschhausen waren die Festredner beim 40-Jahr-Jubiläum der Zeitschrift „Diabetes Ratgeber“ des Wort und Bild Verlags in Baierbrunn am 19. Juni.

Weiterlesen
20.06.2018

Spezielle Leberfette: Warnzeichen für Fettlebererkrankung und Insulinresistenz

Übergewicht und Typ-2-Diabetes stehen im Zusammenhang mit der nicht-alkoholischen Fettlebererkrankung (NASH). Weltweit weisen etwa 50 bis 75 Prozent der Betroffenen mit einem Typ-2-Diabetes eine Fettleber auf. – Bei 10 bis 20 Prozent dieser liegt sogar eine Leberentzündung (Steatohepatitis), eine Leberzirrhose oder, in selteneren Fällen als Folge, ein Leberkarzinom vor. Wissenschaftler beim...

Weiterlesen
18.06.2018

Diabetes-Informationsstand bei der 16. Langen Nacht der Wissenschaften, Dresden

Wie schon in den vergangenen Jahren beteiligte sich auch dieses Jahr der DZD-Partner Paul Langerhans Institut Dresden (PLID) mit einem eigenen Informationsstand an der Dresdner Langen Nacht der Wissenschaft.

Weiterlesen
15.06.2018

Kräutervielfalt mit allen Sinnen entdecken

Die teilnehmenden Grundschülerinnen und -schüler der SMS-Initiative des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum besuchten den Zentralschulgarten der Stadt Düsseldorf.

Weiterlesen
15.06.2018

Diabetes-Prävention: Bewegung und Spaß im Nass

Beim Aqua-Trampolin vermittelte die Bädergesellschaft Düsseldorf den teilnehmenden Kindern der SMS-Initiative des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum den Spaß an der Bewegung im Wasser.

Weiterlesen
14.06.2018

Gründung des Leipziger Helmholtz-Instituts für Metabolismus-, Adipositas- und Gefäßforschung

Diabetes betrifft zahlreiche Menschen in Deutschland und ist durch seine Folgeerkrankungen eine der größten gesundheitlichen Herausforderungen für die Gesellschaft. Um die Entwicklung neuer Präzisionstherapien in diesem Bereich voranzubringen, kooperieren der DZD-Partner Helmholtz Zentrum München sowie die Medizinische Fakultät der Universität Leipzig und das Universitätsklinikum Leipzig im Rahmen...

Weiterlesen
13.06.2018

Preis für interdisziplinäre Zusammenarbeit für DZD-Forscher

Das Forscherteam um Prof. Heiko Lickert wurde mit dem mit 10.000 EUR dotierten „Preis für interdisziplinäre Zusammenarbeit“ des Verein der Freunde und Förderer des Helmholtz Zentrums München (VdFF) ausgezeichnet. DZD-Wissenschaftler aus München, Tübingen und Dresden haben gemeinsam mit internationalen Kollegen in der renommierten Zeitschrift ‚Nature‘ über einen möglichen Ansatzpunkt für...

Weiterlesen
11.06.2018

Fortuna Düsseldorf unterstützt Kampf gegen Diabetes

Fortuna Düsseldorf lädt die teilnehmenden Grundschülerinnen und -schüler der SMS-Initiative des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum ins Nachwuchsleistungszentrum am Flinger Broich ein.

Weiterlesen
01.06.2018

Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall auch bei stoffwechselgesunden Frauen mit Adipositas erhöht

Frauen mit Adipositas haben ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, auch wenn sie als stoffwechselgesund gelten. Zudem sind auch normalgewichtige Frauen gefährdet, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu entwickeln, wenn sie an einer Stoffwechselerkrankung wie Diabetes oder Bluthochdruck leiden. Das konnten Wissenschaftler des DZD-Partners Deutsches Institut für Ernährungsforschung...

Weiterlesen
25.05.2018

20.000 Teilnehmer, 16 DZD-Läufer und ein Weltrekord!

Dieses Jahr feierte die REWE Team Challenge (RTC) in Dresden ihren 10. Geburtstag – Läufer vom DZD-Partner Paul Langerhans Institut Dresden waren auch dabei.

Weiterlesen
23.05.2018

Bauchfett produziert Stoff, der Insulinresistenz und Entzündungen begünstigt

Ein internationales Forscherteam mit Beteiligung des DZD hat einen neuen Botenstoff identifiziert, der das Entstehen von Insulinresistenz sowie chronischen Entzündungen begünstigt. Er wird bei starkem Übergewicht aus den Fettzellen des Bauchfetts freigesetzt und ans Blut abgegeben. Die neuen Erkenntnisse könnten künftig dazu beitragen, alternative Ansätze für die Therapie durch Übergewicht...

Weiterlesen
21.05.2018

Freude an Bewegung vermitteln

Gemeinsam mit der Fußballfabrik veranstaltete die SMS-Initiative ein eintägiges Fußballcamp für die teilnehmenden Grundschülerinnen und -schüler.

Weiterlesen
17.05.2018

Förderung der Diabetesprävention

Die Stadtsparkasse Düsseldorf unterstützt das soziale Engagement der SMS-Initiative des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum.

Weiterlesen
11.05.2018

Ausgezeichnete Wissenschaft: DZD-Experten werden auf dem Diabeteskongress geehrt

Gleich mehrere Forscherinnen und Forscher des Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) ehrt die Deutsche Diabetes Gesellschaft DDG auf ihrem Kongress in Berlin (9. – 12. Mai). Die höchste Auszeichnung der DDG, die Paul-Langerhans-Medaille geht an Prof. Dr. Jens Brüning vom Max-Planck-Institut für Stoffwechselforschung, einem assoziierten Partner des DZD. Er erhält den Preis für seine...

Weiterlesen
11.05.2018

Ernährungsbildung hautnah

Die Schülerinnen und Schüler der SMS-Initiative des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum besuchten die Hercules Vollkorn- und Mühlenbäckerei.

Weiterlesen
11.05.2018

Klinische Forschung: DDZ-Wissenschaftlerin erhält den Ferdinand-Bertram-Preis

Privatdozentin Dr. PhD Julia Szendrödi, Leiterin des Klinischen Studienzentrums am Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ), hat auf der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft in Berlin den Ferdinand-Bertram-Preis erhalten. Sie wurde für ihre herausragenden klinischen Forschungsarbeiten zur Insulinresistenz und der Rolle der Mitochondrien im Skelettmuskel und der Leber bei...

Weiterlesen
07.05.2018

DZD auf dem Diabetes Kongress der DDG: Neue Ansätze zur Prävention von Diabetes

In Deutschland erkranken jedes Jahr etwa eine halbe Millionen Menschen in Deutschland neu an Diabetes. Doch wie lässt sich die Erkrankung therapieren oder gar verhindern? Im DZD arbeiten Spezialisten unterschiedlicher Disziplinen zusammen, um maßgeschneiderte Ansätze zur Prävention, Diagnostik und Therapie des Diabetes zu entwickeln und so der Volkskrankheit entgegen zu wirken. In verschiedenen...

Weiterlesen
24.04.2018

Zweite Deutsch-Französische Konferenz: Gemeinsam gegen die Diabetes-Epidemie

Präsentation aktueller Forschungs-Highlights, Austausch deutsch-französischer Forschungsergebnisse, Anregungen für neue gemeinsame Projekte, Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchs – das und noch viel mehr bot die zweite Deutsch-Französische Konferenz zur Diabetesforschung (19. -20. April). Mehr als 160 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nahmen an dem Symposium vom Deutschen Zentrum für...

Weiterlesen
16.04.2018

Neue klinische Studie des DZD gestartet

Nach einem Schwangerschaftsdiabetes sich auf einen alltäglichen gesunden Lebensstil einzustellen – dabei hilft die Smartphone-App „Triangle“. Die Test-Triangle-Studie des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) untersucht, wie weitreichend diese App Unterstützung bietet. Sie richtet sich an Frauen, bei denen während einer kurz zurückliegenden Schwangerschaft ein Schwangerschaftsdiabetes...

Weiterlesen
13.04.2018

Großes Interesse an 2. Deutsch-Französischer Konferenz zur Diabetesforschung

Mit über 160 Teilnehmern wird in der kommenden Woche die zweite Deutsch-Französische Konferenz zur Diabetesforschung stattfinden. Neben führenden Wissenschaftlern beider Länder haben auch Forscher am Beginn ihrer Karriere die Möglichkeit, ihre Ergebnisse zu einer Bandbreite von Themen zu präsentieren.

Weiterlesen
12.04.2018

In eigener Sache: offene Stellen für Bioinformatik

In der Geschäftsstelle des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) in München sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen im Bereich Bioinformatik zu besetzen.

Weiterlesen
09.04.2018

DZD-Sprecherin Prof. Schürmann zum Thema Zucker in der Tagesschau

Über Zucker und versteckte Zucker in Lebensmittel sowie die Folgen des Zuckerkonsums sprach Tagesschau-Moderator Jan Malte Andresen mit Prof. Annette Schürmann.

Weiterlesen
05.04.2018

Abschätzung des genetischen Risikos für Typ-1-Diabetes verbessert

Eine internationale Forschergruppe unter Leitung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des DZD-Partners Helmholtz Zentrums München hat ein Verfahren zur Risikoberechnung für Typ-1-Diabetes entwickelt, das älteren Methoden deutlich überlegen ist. Durch die Analyse von bis zu 41 Genregionen lassen sich ab der Geburt Kinder identifizieren, die ein mindestens 25-fach erhöhtes Risiko besitzen,...

Weiterlesen
28.03.2018

Baden-Württemberg: Erblindungsrisiko bei Menschen mit und ohne Diabetes deutlich gesunken

Für Deutschland fehlten bislang belastbare Zahlen zum Vergleich der Neuerblindungen bei Personen mit und ohne Diabetes und deren zeitlichen Verlauf. Forscher des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum (DDZ) haben nun berechnet, dass das Erblindungsrisiko in der Bevölkerung in Süddeutschland deutlich abgenommen hat – bei Personen mit Diabetes mehr als bei Personen ohne Diabetes. Das Ergebnis der...

Weiterlesen
27.03.2018

Auszeichnung für DZD-Wissenschaftlerin

Für ihre Arbeit über intranasales Insulin im Gehirn erhielt Dr. Stephanie Kullmann den Ernst und Berta Scharrer Preis der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE). Die Wissenschaftlerin ist beim DZD-Partner Institut für Diabetesforschung und Metabolische Erkrankungen des Helmholtz Zentrum München an der Universität Tübingen tätig.

Weiterlesen
23.03.2018

DZD-Professor Tschöp wird Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Die Bayerische Akademie der Wissenschaften hat Prof. Dr. Matthias Tschöp zu einem ihrer 200 ordentlichen Mitgliedern gewählt. Der Diabetes-Experte des DZD-Partners Helmholtz Zentrum München habe mit seiner Arbeit „eine wesentliche Erweiterung des Wissensbestandes“ seines Fachs bewirkt.

Weiterlesen
23.03.2018

SMS-Initiative: Mit einer ausgewogenen Ernährung den Schulalltag meistern

In den teilnehmenden Grundschulklassen der SMS-Initiative wurde der aid-Ernährungsführerschein durchgeführt.

Weiterlesen
20.03.2018

Fortbildung in Massenspektrometrie

Der DZD Partner Deutsches Diabetes-Zentrum Düsseldorf bietet auch 2018 wieder einen Massenspektrometrie-Kurs an. Der 10. jährliche Protein Rainbow Workshop ist ein praxisorientierter Kurs zur Einführung in modernste Massenspektrometrie-Anwendungen. Heute werden MS-Ansätze in unzähligen Studien aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen eingesetzt, die das gesamte Spektrum von der...

Weiterlesen
16.03.2018

DZD-Professorin in ZDF moma zu Intervallfasten

In einem Beitrag des ZDF Morgenmagazins (moma) zum Thema Intervallfasten ist DZD-Sprecherin Prof. Annette Schürmann vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung in Potsdam-Rehbrücke als Expertin dabei.

Weiterlesen
15.03.2018

SMS-Initiative: Diabetes-Prävention durch Freude an Bewegung

Der Düsseldorfer Sport-Club 1899 lud die teilnehmenden Grundschulkinder der SMS-Initiative zu einem Hockey-Schnuppertraining ein.

Weiterlesen
14.03.2018

DZD-Forscher Tim Schulz mit Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Nachwuchspreis ausgezeichnet

Für seine biomedizinischen Arbeiten zur Funktion von weißen und braunen Fettzellen erhält Professor Dr. Tim Schulz heute den Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Nachwuchspreis. Schulz erforscht am Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE), einem Partner des DZD, wie die verschiedenen Fettzell-Typen entstehen und welche physiologischen oder pathologischen Wirkungen sie...

Weiterlesen
08.03.2018

Forschung für den Menschen

Neue Erkenntnisse schneller und effizienter in wirksame Diagnose- und Behandlungsmethoden zu überführen, ist eine Aufgabe des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD). Aktuelle Beispiele, wie das DZD hilft Translations-„Lücken“ innerhalb der Medizinforschung, z. B. zwischen Grundlagenforschung, Klinischer Forschung und der Umsetzung in die Praxis, zu schließen, stellte DZD-Vorstand Professor...

Weiterlesen
02.03.2018

Heinz-Bürger-Büsing-Stiftung ehrt Tübinger DZD-Forscher

Professor Andreas Fritsche, Diabetologe beim DZD-Partner Institut für Diabetesforschung und Metabolische Erkrankungen des Helmholtz Zentrum München an der Universität Tübingen, hat den Forschungspreis der Heinz-Bürger-Büsing-Stiftung zur Erforschung und Behandlung des Diabetes mellitus erhalten. Mit dem Preis werden mehrjährige und richtungweisende Arbeiten auf den Gebieten der klinischen oder...

Weiterlesen
01.03.2018

Kochen für einen ausgewogenen Lebensstil mit SMS-Initiative

KochDichTürkisch bot den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern der SMS-Initiative einen Kinderkochkurs an.

Weiterlesen
27.02.2018

RIN Diabetes: Gesundheitsförderung und Prävention am Arbeitsplatz

Immer mehr Arbeitgeber bieten ihrer Belegschaft unterstützende Angebote zur Förderung der Gesundheit am Arbeitsplatz an. Gemeinsam mit dem Regionalen Innovationsnetzwerk (RIN) Diabetes am Deutschen Diabetes-Zentrum und Partnern des Netzwerkes hat die Landeshauptstadt Düsseldorf ein Pilotprojekt zur Gesundheitsvorsorge am Arbeitsplatz mit 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchgeführt.

Weiterlesen
27.02.2018

Olympiasieger Udo Hempel unterstützt Diabetes-Prävention

Derzeit verdoppelt sich die Anzahl übergewichtiger Kinder während der Schulzeit. Diese Beeinträchtigungen beschränken sich nicht nur auf das Kindesalter, sondern können auch erheblichen Einfluss auf die weitere Entwicklung bis hin zum Erwachsenenalter haben. Vor diesem Hintergrund setzt sich die Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ für ein ausgewogenes Aufwachsen und eine langfristige...

Weiterlesen
22.02.2018

Partner-Netzwerk RIN Diabetes seit drei Jahren erfolgreich in der Region Düsseldorf aktiv

Anlässlich des dreijährigen Bestehens des Regionalen Innovationsnetzwerks (RIN) Diabetes ziehen rund 80 geladene Gäste und Netzwerkpartner eine positive Zwischenbilanz. Die innovativen Projekte des RIN Diabetes haben das regionale Angebot im Bereich der Diabetesprävention und -versorgung bedarfsorientiert erweitert und ermöglichen eine Verbesserung der Lebensqualität von Betroffenen. In...

Weiterlesen
19.02.2018

So funktioniert der Insulinrezeptor

Knapp 100 Jahre nach der Entdeckung des Insulins konnte ein deutsch-amerikanisches Forscherteam zeigen, wie genau das Hormon seinen Rezeptor aktiviert. Die Ergebnisse und Bilder veröffentlichten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nun im ‚Journal of Cell Biology‘. Für das Projekt hatten Autoren des DZD-Partners Paul-Langerhans-Institut Dresden des Helmholtz Zentrum München am...

Weiterlesen
14.02.2018

Neue Methylierungsmuster bei Typ-1-Diabetes entdeckt

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Helmholtz Zentrum München haben die Methylierungsmuster von Risikogenen für Typ-1-Diabetes untersucht. Im ‚Journal of Autoimmunity‘ berichten sie von einem starken Methylierungssignal in der HLA Region, die auch im Laufe der Jahre Bestand hat und zu entsprechend weniger HLA-DR Protein führt. Darüber hinaus zeigen die Autoren, dass ein Methylierungssignal...

Weiterlesen
13.02.2018

Macht der Gene

Mehr als 100 Gene sind an der Entstehung von Typ-2-Diabetes beteiligt. Aber nicht nur die Gene, sondern auch die Ernährung spielen bei der Entstehung der Stoffwechselerkrankung eine Rolle.

Weiterlesen
07.02.2018

2. Deutsch-Französische Konferenz zu Diabetesforschung

Vom 19. bis 20. April 2018 findet in der französischen Botschaft in Berlin die zweite deutsch-französische Konferenz zur Diabetesforschung statt. Sie setzt die erfolgreiche Deutsch-Französische Diabetes-Akademie fort, die vom Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) und INSERM/AVIESAN ins Leben gerufen wurde. Interessierte Wissenschaftler und Journalisten sind eingeladen, an diesem...

Weiterlesen
05.02.2018

Typ-2-Diabetes: Das kosten die Folgeerkrankungen

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München haben die Krankenkassen-Daten von über 300.000 Menschen mit Diabetes untersucht. Im Fachjournal ‚Diabetes Care‘ schlüsseln sie auf, welche Kosten die verschiedenen Folgeerkrankungen verursachen. Die Helmholtz Autorinnen und Autoren sind Mitglieder des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD).

Weiterlesen
02.02.2018

Anette-Gabriele Ziegler erhält Honorarprofessur in Dresden

Prof. Dr. Anette-Gabriele Ziegler, Direktorin des Instituts für Diabetesforschung beim DZD Partner Helmholtz Zentrum erhält eine Honorarprofessur für Diabetologie an der Fakultät für Medizin der Technischen Universität Dresden. Die Ehrung stärkt auch die Kooperation zwischen den beiden Institutionen, die gemeinsam mit der Hannoverschen Kinderheilanstalt an einem einzigartigen internationalen...

Weiterlesen
29.01.2018

Prostatakrebs: Schlechte Prognose bei Männern mit Diabetes

Menschen mit Typ-2-Diabetes erkranken zwar seltener an Prostatakrebs als Patienten ohne Diabetes. Allerdings ist die Sterblichkeit höher. Forscherinnen und Forscher des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) aus Tübingen und Experten des Helmholtz Zentrums München konnten zusammen mit der Urologischen Universitätsklinik Tübingen zeigen, dass bei den Betroffenen der Androgenrezeptor sowie...

Weiterlesen
24.01.2018

DZD-Forscher erhält renommierten Paul Ehrlich- und Ludwig-Darmstaedter-Nachwuchspreis

Professor Dr. Tim J. Schulz vom DZD-Partner Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE) wird am 14. März 2018 mit dem 60.000 Euro dotierten und international renommierten Paul Ehrlich- und Ludwig-Darmstaedter-Nachwuchspreis ausgezeichnet werden.

 

Weiterlesen
22.01.2018

Mittelmeer-Diät besonders gut geeignet für Menschen mit Diabetes

Die Mittelmeer-Diät ist im Vergleich zu acht anderen Kostformen am besten geeignet, bei Menschen mit Typ-2-Diabetes die Blutzuckerwerte zu verbessern. Zu diesem Ergebnis kommt ein europäisches Wissenschaftlerteam unter Leitung von Lukas Schwingshackl und Heiner Boeing vom DZD-Partner Deutsches Institut für Ernährungsforschung (DIfE) im "European Journal of Epidemiology". Das Team wertete die Daten...

Weiterlesen
19.01.2018

Studie entschlüsselt neue Diabetes-Gene

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben ein Netzwerk aus Genen identifiziert, die eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Stoffwechselerkrankungen wie beispielsweise Diabetes spielen könnten. Die Arbeit entstand federführend durch ein Team des Helmholtz Zentrums München sowie des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) und ist in ‚Nature Communications‘ erschienen.

Weiterlesen
19.01.2018

DZD-Wissenschaftlerin erhält Förderpreis der Dr. Eickelberg-Stiftung für Biomarker-Forschung

Dr. Maren Carstensen-Kirberg, Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim DZD-Partner Deutsches Diabetes-Zentrum (DDZ), hat den Förderpreis 2017 der Dr. Eickelberg-Stiftung für ihre Forschung zu Biomarkern erhalten. Die Projektförderung erhielt ein interdisziplinäres Team, das die Bedeutung der pro-inflammatorischen Wirkung des Biomarkers Omentin auf Zellen im Fettgewebe erforscht.

Weiterlesen
05.01.2018

In eigener Sache: offene Stelle Assistenz

In der Geschäftsstelle des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) in München ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle im Assistenzbereich zu besetzen.

Weiterlesen
04.01.2018

Immunreaktion im Frühstadium des Typ-1-Diabetes erfolgreich eingefangen

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Helmholtz Zentrum München haben einen Mechanismus entdeckt, der die Autoimmunreaktion in einem Frühstadium des Typ-1-Diabetes verstärkt. Blockierten sie die zugehörigen Moleküle, war das Immunsystem deutlich weniger aktiv. Die Arbeit entstand im Rahmen des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) und ist in ‚Science Translational Medicine‘...

Weiterlesen
04.01.2018

Spendenübergabe zur Förderung der Diabetes-Prävention

Bäckerei und Konditorei Glomm sowie Fortuna Düsseldorf Clubhaus Bar95 unterstützen die SMS-Initiative des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum.

Weiterlesen
21.12.2017

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2018!

Das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung wünscht Ihnen frohe Festtage und ein friedliches und gesundes neues Jahr.

Weiterlesen
20.12.2017

Warum verursachen Protein-Fehlfaltungen Typ-2-Diabetes?

Verklumpen fehlgefaltete Proteine in insulinproduzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse, können diese absterben. Jetzt ist es Forscherinnen und Forschern des DZD-Partners Helmholtz Zentrum München, der Technischen Universität München (TUM) und der Universität Michigan gelungen, den Fehlfaltungsprozess genau in dem Moment zu stabilisieren, in dem er am gefährlichsten ist. Die Forscher hoffen, dass...

Weiterlesen
12.12.2017

Angeborene Immunantwort bei Typ-1-Diabetes wichtiger als gedacht

Forscherinnen und Forscher am Helmholtz Zentrum München haben eine Methode entwickelt, die es erlaubt, aus wenigen Zellen detaillierte Protein-Daten zu gewinnen. Deren Leistungsfähigkeit demonstrierten sie nun an Blutproben von Kindern mit Typ-1-Diabetes und fanden heraus: Die angeborene Immunantwort spielt bei der Krankheit eine größere Rolle als gedacht. Die Arbeit entstand im Rahmen des...

Weiterlesen
07.12.2017

Sportunterricht mit Spitzensportlern

Die teilnehmenden Grundschulkinder der Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum absolvierten ein Training mit den SMS-Paten.

Weiterlesen
07.12.2017

Deutschlands größte Gesundheitsstudie NAKO begrüßt 5000. Studienteilnehmerin in Düsseldorf

In Deutschland sind über zwei Drittel aller Todesfälle ursächlich auf Krebs, koronare Herzerkrankungen, Schlaganfall und Komplikationen im Zusammenhang mit Diabetes-Erkrankungen zurückzuführen. Welche Faktoren spielen dabei eine Rolle? Ist es die Umwelt, das soziale Umfeld oder die Ernährung? Ein Zusammenspiel? Oder entscheiden die Gene darüber, ob man krank wird oder gesund bleibt? Die größte...

Weiterlesen
04.12.2017

Menschen mit Diabetes leiden doppelt so häufig an Depressionen

In Deutschland sind mehr als 6,5 Millionen Menschen an Diabetes erkrankt, die meisten an Typ 2. Davon leiden schätzungsweise 800.000 Betroffene gleichzeitig an einer behandlungsbedürftigen Depression. „Depressionen kommen bei Menschen mit Diabetes damit doppelt so häufig vor wie in der Allgemeinbevölkerung“, sagte Professor Dr. Diplom-Psychologe Bernd Kulzer, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft...

Weiterlesen
01.12.2017

Charles H. Best Lectureship & Preis für DZD-Wissenschaftler Tschöp

Alle zwei Jahre nominiert die Universität von Toronto einen Sprecher für die prestigeträchtige Charles H. Best Lecture und vergibt einen entsprechenden Preis. Am 27. November 2017 wurde diese Ehre nun Prof. Dr. Matthias Tschöp vom DZD-Partner Helmholtz Zentrum München zuteil.

Weiterlesen
27.11.2017

DZD-Professor in Sat1: Warum ein dicker Po schlau macht

Dass Fett nicht überall am Körper ungesund ist bzw. warum etwas Speck an Hüften und Oberschenkeln "sogar schlau macht", erklärte Prof. Norbert Stefan vom DZD Partnerinstitut für Diabetesforschung und Metabolische Erkrankungen des Helmholtz Zentrum München an der Universität Tübingen in der Sat1-Sendung "total gesund".

Weiterlesen
23.11.2017

Auf einen Blick: Online-Wegweiser Diabetes hilft Angebote in Düsseldorf zu finden

In Nordrhein-Westfalen leben derzeit rund eine Million Menschen mit einem Typ-2-Diabetes. Hinzu kommt eine hohe Dunkelziffer. Die Anzahl der Betroffenen wird laut Berechnungen der Wissenschaftler beim DZD-Partner Deutsches Diabetes-Zentrum weiter steigen. Einen schnellen und einfachen Überblick zu relevanten Angeboten in Düsseldorf und Umgebung bietet der Online-Wegweiser des Regionalen...

Weiterlesen
17.11.2017

DZD-Forscher im hr zu "Schlank und trotzdem Diabetes"

Sogar Menschen, die gesund leben und sich regelmäßig bewegen, können an Diabetes erkranken. Wie ist das zu erklären?

Weiterlesen
15.11.2017

HR2 zu Früherkennung von Typ-1-Diabetes mit DZD-Experten

Die HR2-Sendung "Der Tag" vom 14.11. befasste sich anlässlich des Weltdiabetestages mit dem Thema Typ-1-Diabetes. Dr. Peter Achenbach vom DZD-Partner Helmholtz Zentrum München beantwortete Fragen zur Früherkennung.

Weiterlesen
14.11.2017

Frauen mit Diabetes: Schlaganfallrisiko um 50 Prozent erhöht

Frauen mit Diabetes haben ein erhöhtes Risiko Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu entwickeln. Studien aus dem Deutschen Diabetes-Zentrum zeigen, dass das Risiko einen Schlaganfall zu erleiden, bei Frauen mit Diabetes um 50 Prozent höher ist als bei Frauen ohne Diabetes. Langfristig kann der Diabetes vor allem bei nicht adäquater Stoffwechseleinstellung viele Organe schädigen. Nicht nur Herzinfarkt,...

Weiterlesen
10.11.2017

Deutsche-Diabetes-Studie begrüßt 1.000 Probanden in Düsseldorf

In Deutschland leben rund 6,5 Millionen Menschen mit Diabetes. Damit liegt Deutschland im europäischen Vergleich an zweiter Stelle. Die seit mehr als zehn Jahren am federführenden Standort in Düsseldorf, dem Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ), durchgeführte Deutsche Diabetes-Studie hat nun den 1.000 Studienteilnehmer in die Studie eingeschlossen. In dieser bundesweit an acht Standorten des Deutschen...

Weiterlesen
10.11.2017

Weltdiabetestag: Bevölkerung kann helfen, Diabetes-Prävention zu verbessern

Weltweit leben etwa 415 Mio. Menschen mit Diabetes. Allein in Deutschland leiden mehr als 6,7 Mio. Menschen daran. Und jedes Jahr kommen bis zu 500.000 Neuerkrankte hinzu.1 Um auf die steigende Verbreitung der Stoffwechselerkrankung aufmerksam zu machen, hat die Weltgesundheitsorganisation den 14. November zum Weltdiabetestag ausgerufen. Wie man der Erkrankung vorbeugen kann und welche aktuellen...

Weiterlesen
08.11.2017

Diabetesbedingte Sterblichkeit in Deutschland höher als erwartet

Für Deutschland fehlen bislang Angaben zur bundesweiten Diabetessterblichkeit. Forscherinnen und Forscher des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum (DDZ) in Düsseldorf haben nun berechnet, dass im Jahr 2010 insgesamt rund 175.000 Todesfälle mit Diabetes assoziiert sind. Das Ergebnis der Analyse zeigt, dass in Deutschland weit mehr Menschen an einem Diabetes und dessen Folgeerkrankungen sterben,...

Weiterlesen
07.11.2017

DDZ-Forscher erhält EU-Förderung in Höhe von 1,5 Millionen Euro

Dr. Bengt-Frederik Belgardt, Stellvertretende Direktor des Instituts für Betazellbiologie am Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ), einem Partner im DZD, hat vom Europäischen Forschungsrat (European Research Council ERC) für seine zukünftigen Arbeiten über pathologische Prozesse während der Entwicklung von Diabetes einen „Starting Grant“ in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro erhalten. Belgardt überzeugte...

Weiterlesen
03.11.2017

DZD-Wissenschaftler im Mittagsmagazin mit "Bioreaktor"

Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) an der Technischen Universität Dresden haben einen Bioreaktor entwickelt, der Insulin abgibt.

Weiterlesen
03.11.2017

Wie Fettleibigkeit Brustkrebs aggressiver macht

Botenstoffe, die bei Fettleibigkeit ins Blut abgegeben werden, beeinflussen den Stoffwechsel von Brustkrebszellen, die dadurch aggressiver werden. So berichten es Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des DZD-Partners Helmholtz Zentrum München, der Technischen Universität München (TUM) und des Universitätsklinikums Heidelberg in ‚Cell Metabolism‘. Das Team konnte den Mechanismus bereits durch...

Weiterlesen
26.10.2017

Künstliche Bauchspeicheldrüse: erfolgreiche Transplantation tierischer Betazellen

Forscherteam mit DZD Beteiligung gelingt im Tiermodell erstmals die Transplantation von Inselzellen eines Schweins ohne Eingriff ins Immunsystem

Weiterlesen
18.10.2017

DZG Trainingskurs: Vom Labor zum Patienten

Erstmalig bietet das DZD mit dem Kurs „Translating Science into Clinical Practice“ eine gemeinsame Fortbildung für Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der Deutschen Zentren für Gesundheitsforschung (DZG) an.

Weiterlesen
13.10.2017

DZD ernennt Diabetesforscher Hans-Georg Joost zum Emeritus of Excellence

Prof. Dr. Dr. Hans-Georg Joost, Gründungsmitglied und langjähriger Sprecher des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD), ist zum Emeritus of Excellence berufen worden. Damit würdigt das DZD den renommierten Diabetesforscher für seine außerordentlichen Verdienste beim Aufbau des DZD.

Weiterlesen
10.10.2017

Trainieren wie die Profis – Fußballcamp der SMS-Initiative

Die Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit." des DZD Partners Deutsches Diabetes-Zentrum veranstaltete gemeinsam mit der Fußballfabrik von Ingo Anderbrügge ein eintägiges Fußballcamp für die teilnehmenden Grundschülerinnen und -schüler.

Weiterlesen
09.10.2017

Großer Besucherandrang zum 15. Düsseldorfer Diabetes-Tag

Ernährung, Bewegung, Therapie, Folgeerkrankungen, Technologien, Diabetes im Kindes- und Jugendalter: Dicht drängten sich die Besucherinnen und Besucher am Samstag (30.09.2017) in den Vortragssälen und rund um die Ausstellerstände in der Handwerkskammer Düsseldorf. Unter dem Themenschwerpunkt „Neue Therapiekonzepte und Technologien“ eröffneten der Vorstand des Deutschen Diabetes-Zentrums, Prof. Dr....

Weiterlesen
06.10.2017

Kampf dem Diabetes: Ex-Profis kicken für den guten Zweck

Wenn Schiedsrichter-Legende Walter Eschweiler, Kult-Reporter Werner Hansch, „Euro-Fighter“ Ingo Anderbrügge, der Ehrenspielführer von Fortuna Düsseldorf, Gerd Zewe, Hockey-Olympia-Bronzemedaillengewinner Timur Oruz und Kult-Polizist „Toto“ Torsten Heim an einem Feiertag zusammenkommen, kann es nur um eines gehen: sich gemeinsam für den guten Zweck zu engagieren. Am „Tag der Deutschen Einheit“, am...

Weiterlesen
26.09.2017

Die Sendung mit der Maus zu Gast beim DZD-Partner in Dresden

Zu einem „Türöffner-Tag“ mit der Maus laden der DZD Partner Paul Langerhans Institut Dresden, das CRTD, BIOTEC und B CUBE am 3. Oktober von 9 bis 13 Uhr ein. Angesprochen sind Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren. Neben interessanten Vorlesungen warten auch praktische Übungen und Infostände auf die jungen Gäste.

Weiterlesen
26.09.2017

Diabetesforscher Prof. Dr. Dr. Hans-Georg Joost mit der Von Mering Goldmedaille ausgezeichnet

Der Potsdamer Diabetesforscher, Prof. Dr. Dr. Hans-Georg Joost, Gründungsmitglied und Vorstandsmitglied diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe, Ombudsperson der Leibniz-Gemeinschaft und ehemaliger wissenschaftlicher Vorstand des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE) sowie DZD Speaker, erhält in diesem Jahr die Von Mering Goldmedaille des Deutschen Diabetes-Zentrums...

Weiterlesen
25.09.2017

Dem Zucker auf der Spur – Zaubershow zum Weltkindertag

Die Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit." des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum lud anlässlich des Weltkindertages am 20. September 2017 die teilnehmenden Grundschulen in die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ein.

Weiterlesen
22.09.2017

Aufdeckung der Heterogenität von β-Zellen durch Verfolgung ihrer Entwicklungsstadien

Dr. Nikolay Ninov, Forschungsgruppenleiter am DFG-Forschungszentrum für Regenerative Therapien Dresden (CRTD), Exzellenzcluster an der TU Dresden, und am Paul Langerhans Institut Dresden (PLID), Partner im DZD, und sein Team haben das System „Beta-bow“ entwickelt. Dieses ermöglicht, den Werdegang von β-Zellen zu verfolgen, indem ein genetisches Barcoding, sowie eine mehrfarbige Bildgebung genutzt...

Weiterlesen
21.09.2017

Patiententag Diabetes am Universitätsklinikum Tübingen

Am Samstag, den 23. September 2017, findet am Universitätsklinikum in Tübingen der jährliche Patiententag Diabetes des Diabetesinformationsdienstes München statt.

Weiterlesen
19.09.2017

Deutsches Institut für Ernährungsforschung (DIfE) feiert sein 25-jähriges Bestehen

Am 19. September 2017 feiert der DZD-Partner Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE) zusammen mit über 400 angemeldeten Gästen und Kollegen sein 25-jähriges Bestehen. Die Jubiläumsfeier des Leibniz-Instituts beginnt mit einem wissenschaftlichen Symposium, gefolgt von einem offiziellen Festakt und einem sich hieran anschließenden Sommerfest.

Weiterlesen
15.09.2017

Behandlung von Übergewicht: Ist Stoffwechsel-gesunde Adipositas ein lohnendes erstes Ziel?

Weltweit ist fast jeder Dritte fettleibig. Die Folge: Immer mehr Menschen leiden auch an Krankheiten, die mit krankhaftem Übergewicht verbunden sind wie Diabetes, Bluthochdruck, Herzinfarkt oder Schlaganfall. Trotz der bekannten Gesundheitsrisiken versucht nur ein Teil der Betroffenen abzunehmen. Viele Menschen schrecken die großen geforderten Gewichtsabnahmen ab. Tübinger und Potsdamer Forscher...

Weiterlesen
13.09.2017

DZD Jahresbericht 2016 veröffentlicht

Der aktuelle Jahresbericht des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) ist auch online einzusehen bzw. steht als Download zur Verfügung.

Weiterlesen
08.09.2017

Immunzellen stellen Körperfett auf die Umwelt ein

Regulatorische T-Zellen spielen eine wichtige Rolle für die Funktion des Fettgewebes. Das zeigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Helmholtz Diabetes Centers (HDC) am Helmholtz Zentrum München, einem Partner im DZD, und der Technischen Universität München (TUM) im Fachmagazin ‚Cell Metabolism‘.

Weiterlesen
07.09.2017

DZD-Wissenschaftler Matthias Tschöp erhält Carus-Medaille

Erstmalig verleiht die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina die Carus-Medaille an einen Diabetesforscher. Die Auszeichnung erhält Professor Dr. Dr. h.c. Matthias Tschöp für seine herausragenden Forschungsarbeiten zu Diabetes und Stoffwechsel. Tschöp ist Direktor des Helmholtz Diabetes Center und leitet im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) den Bereich „Neue therapeutische...

Weiterlesen
06.09.2017

DAG-Jahrestagung auch mit Wissenschaftlern des DZD

Vom 28. bis 30. September findet in Potsdam (Campus Griebnitzsee) die 33. Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft statt. Unter dem diesjährigen Motto „Adipositas– mehr (als) Gewicht. verstehen – vorbeugen – gemeinsam behandeln.“ treffen sich Experten aus Forschung und Praxis.

Weiterlesen
05.09.2017

Malaria in der Schwangerschaft: Mögliche Ursache für Stoffwechselstörungen bei den Nachkommen

Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen Malaria in der Schwangerschaft und dem späteren Auftreten von Stoffwechselstörungen bei den Nachkommen. Hierzu zählen ein gestörter Zuckerstoffwechsel und Bluthochdruck. Das ist das Ergebnis einer im Jahr 2000 gestarteten Gesundheitsstudie in Ghana/Westafrika, an der 155 Mutter-Kind-Paare teilgenommen haben.

 

Weiterlesen
31.08.2017

Plan B zur Wärmeerzeugung

Braunes Fettgewebe gilt als interessante Zielstruktur, um Energiereserven in weißem Fettgewebe abzubauen und Adipositas beziehungsweise Typ 2-Diabetes zu behandeln. Wissenschaftler vom Helmholtz Zentrum München, Institut für Diabetes und Adipositas (IDO) und Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD), zeigen jetzt, dass die Proteine UCP1 und FGF21 nicht – wie ursprünglich angenommen...

Weiterlesen
29.08.2017

DDZ stellt bundesweite Initiative „Diabetes - Nicht nur eine Typ-Frage“ vor

In Deutschland erkranken pro Jahr 600.000 Menschen neu an Diabetes. Die Erkrankung kann erhebliche Folgen für das Leben der Betroffenen und deren Lebensqualität haben. Abgesehen von den Belastungen für die Betroffenen, liegt die gesundheitliche Versorgung von Menschen mit Diabetes bedingt durch die Folgeerkrankungen mit rund 5000 Euro pro Jahr doppelt so hoch wie bei gesunden Menschen. Mit...

Weiterlesen
24.08.2017

Förderpreis der DGE für DZD-Forscher

Der Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Elektromikroskopie (DGE) geht in diesem Jahr an den DZD-Wissenschaftler Andreas Müller. Die DGE überreicht die Auszeichnung auf ihrer Jahrestagung am 24. August in Lausanne.

Weiterlesen
23.08.2017

In Leber gebildetes Enzym fördert Übergewicht, Leberverfettung und Insulinresistenz

Wenn die Leber das Enzym DPP4* verstärkt bildet und ins Blut abgibt, führt dies bei Mäusen unter einer fettreichen Ernährung zu einer stärkeren Körperfettzunahme, zur Leberverfettung sowie zu einer Insulin-Unempfindlichkeit der Leberzellen. Das zeigt eine Untersuchung von DZD-Forscherinnen und -Forschern aus Potsdam und Tübingen. „Diese von uns in Molecular Metabolism veröffentlichten Ergebnisse...

Weiterlesen
21.08.2017

Fast jeder vierte Klinik-Patient hat Diabetes

Jeder vierte Patient einer Universitätsklinik leidet an Diabetes (22 Prozent), noch einmal so viele an Prädiabetes (24 Prozent). Das ergaben aktuelle Untersuchungen von Tübinger Forscherinnen und Forschern des Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) und des Helmholtz Zentrum München. Weitere Ergebnisse der Studie: Patienten mit Diabetes bleiben länger im Krankenhaus und haben ein höheres...

Weiterlesen
18.08.2017

Fettleber produziert Eiweiße, die andere Organe schädigen können

Bislang galt, wer sehr dick ist, hat auch ein erhöhtes Risiko an Diabetes, Krebs, Bluthochdruck und Herzinfarkt zu erkranken. Untersuchungen der letzten Jahre zeigen, dass aber nicht nur das Ausmaß, sondern vor allem die Lage und die Funktion des Fettgewebes eine entscheidende Rolle bei der Krankheitsentstehung spielen. Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) aus...

Weiterlesen
10.08.2017

Folgeschäden bei Diabetes: entzündete Leber hebt Cholesterinspiegel

Entzündungsvorgänge in der Leber führen bei Diabetes zu einem erhöhten Cholesterinspiegel und begünstigen so Folgeerkrankungen an den Gefäßen. Das berichten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des DZD Partners Helmholtz Zentrum München, der Technischen Universität München (TUM) und des SFB 1118 am Universitätsklinikum Heidelberg in ‚Cell Reports‘. Dabei stellen sie einen bisher unbekannten...

Weiterlesen
02.08.2017

Schlank und dennoch ein hohes Risiko für Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen

Fast jeder fünfte schlanke Mensch hat ein erhöhtes Risiko an Diabetes sowie Herzkreislauferkrankungen zu erkranken. Die Betroffenen haben eine Fehlfunktion bei der Fettspeicherung, sodass sie kaum Fett am Oberschenkel anlagern. Das zeigen Untersuchungen von Tübinger Forscherinnen und Forschern des Deutschen Zentrum für Diabetesforschung und des Helmholtz Zentrums München, die nun in der...

Weiterlesen
21.07.2017

TU Dresden Sommeruni zum Thema Diabetes

Ein Nachmittag im Zeichen der Diabeteserkrankung. Mit einer gemeinsamen Veranstaltung beteiligten sich die Institute am DZD-Partnerstandort in Dresden an der Sommeruniversität der dortigen Technischen Universität.

Weiterlesen
17.07.2017

Wissenschaftsrat bewertet Deutsche Zentren der Gesundheitsforschung positiv

Das Modell der Deutschen Zentren für Gesundheitsforschung (DZG) ist gut geeignet, die verschiedenen für den Translationsprozess relevanten Akteure deutschlandweit institutionell zu vernetzen und durch geeignete Strukturen mit einer langfristigen Perspektive zu unterstützen. Zu diesem positiven Urteil kommt der Wissenschaftsrat in seiner heute veröffentlichten Begutachtung dieses Fördermodells. Das...

Weiterlesen
07.07.2017

Mit Vollkornbrot fit für den Schulalltag

Die Schülerinnen und Schüler der Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum erhielten einen Einblick in die Herstellung von Backwaren.

Weiterlesen
05.07.2017

5. Helmholtz-Nature Medicine Diabetes Conference

Zum fünfte Mal begegnen sich zahlreiche internationale Spitzenforscher auf der ‚Helmholtz-Nature Medicine Diabetes Conference’ in München. Die vom Helmholtz Zentrum München gemeinsam mit Nature Medicine initiierte Veranstaltung findet vom 17. - 19. September 2017 im Lenbach Palais statt.

Weiterlesen
05.07.2017

Mit translationaler Forschung gegen die Diabetes-Epidemie

Diabetes mellitus ist zu einer weltweiten Volkskrankheit geworden. Allein in Deutschland leidet fast jeder Zehnte an der Stoffwechselerkrankung. Aktuelle Ansätze, um dieser Diabetesepidemie durch translationale Forschung entgegen zu wirken, stellte das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung (DZD) auf dem Diabetes-Kongress 2017 vor (24.- 27. Mai in Hamburg).

Weiterlesen
29.06.2017

Aktueller Jahresbericht des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung jetzt erschienen

Der neue Jahresbericht 2015-2016 des DZD-Partners Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE) ist online oder als Print-Version erhältlich. Der Bericht informiert über aktuelle Forschungsprojekte und andere Aktivitäten des Instituts.

 

Weiterlesen
28.06.2017

Gemeinsam Düsseldorfer SMS-Grundschüler bewegen

Die Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum setzt sich gemeinsam mit dem Projekt „Bolzplatzhelden gesucht“ für eine regelmäßige Bewegung bei Grundschülern ein.

Weiterlesen
27.06.2017

Sport-Asse machen Düsseldorfer SMS-Grundschüler fit

Die teilnehmenden Kinder der Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum erhielten einen Einblick in das Leben eines Spitzensportlers.

Weiterlesen
26.06.2017

Dr. Anja Zeigerer: Diabetes – per Anhalter durch die Zellmembran

Dr. Anja Zeigerer leitet die Nachwuchsgruppe ‚Endozytose und Stoffwechsel‘ am Institut für Diabetes und Krebs (IDC) des DZD-Partners Helmholtz Zentrum München. Im Gespräch erzählt sie, warum der Transport durch Zellmembranen bei Typ-2-Diabetes von zentraler Bedeutung ist – und warum sie dieses Thema seit Jahren fasziniert.

Weiterlesen
22.06.2017

Familienfreundlich: DDZ erhält Zertifikat „berufundfamilie“

Heutzutage ist es nicht immer einfach, Beruf, Familie und Privatleben erfolgreich zu vereinbaren. Dabei ist die Liste der Möglichkeiten für Unternehmen lang. Von Teilzeitarbeit, Elternzeit, gesundheitsfördernden Maßnahmen wie Sportangeboten bis zu flexiblen Arbeitszeiten sind die Stellschrauben vielfältig, um individuell familienfreundliche Angebote zu gestalten. Der DZD-Partner Deutsches...

Weiterlesen
20.06.2017

Infektionen im Babyalter erhöhen auch Risiko für Gluten-Unverträglichkeit

Infektionen im frühen Kindesalter fördern das Risiko für eine spätere Zöliakie (Gluten-Unverträglichkeit). Diesen Schluss ziehen Wissenschaftler des Instituts für Diabetesforschung am Helmholtz Zentrum München, Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD). Sie hatten für die aktuelle Ausgabe des ‚American Journal of Epidemiology‘ Daten der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns...

Weiterlesen
19.06.2017

Diabetes-Infostand bei der 15. Langen Nacht der Wissenschaften in Dresden

Wie schon in den vergangenen Jahren beteiligte sich das Paul Langerhans Institut Dresden (PLID) auch dieses Jahr mit einem eigenen Informationsstand an der mittlerweile 15. Dresdner Langen Nacht der Wissenschaft. Am 16. Juni besuchten mehr als 2.700 wissenschaftsbegeisterte große und kleine Gäste zwischen 18:00 und 1:00 Uhr das Center für Regenerative Therapien (CRTD) und stellten damit einen...

Weiterlesen
16.06.2017

DZD-Experte bei Radio detektor.fm zu Diabetes-Tattoo

Was bringen Diabetes-Tattoos zur Blutzuckermessung? Können sie den Alltag von Diabetes-Patienten tatsächlich vereinfachen? Antworten auf diese und weitere Fragen gab DZD-Wissenschaftler Prof. Andreas Fritsche im Online-Radio detektor.fm

Weiterlesen
14.06.2017

DZD-Sonderdruck von „Diabetes aktuell“ zu translationaler Forschung

Aktuelle translationale Forschung ist der Schwerpunkt der neusten Ausgabe der Fachzeitschrift „Diabetes aktuell. Für die Hausarztpraxis“. Die Artikel dieses Schwerpunkts stammen ausnahmslos von DZD-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftler. Der Thieme Verlag und das DZD haben davon auch einen Sonderdruck aufgelegt.

Weiterlesen
12.06.2017

Wie Insulin im Gehirn Hunger dämpfen kann

Insulin im Gehirn aktiviert bestimmte Hirnregionen und kann so helfen, das Hungergefühl zu regulieren. Darauf deuten neue Untersuchungen von Forscherinnen und Forschern des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) aus Tübingen hin.

Weiterlesen
08.06.2017

Diabetes-Epidemiologie: Kurs zu aktuellen Forschungsthemen

Namhafte Professoren deutscher und dänischer Forschungseinrichtungen geben jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern Einblick, wie epidemiologische Forschungsansätze zur Entwicklung von neuen Präventions- und Therapiekonzepten für Diabetes beitragen. Der viertägige Kurs wird von der Dänischen Diabetes Akademie organisiert und richtet sich an Doktoratsstudenten mit Schwerpunkt...

Weiterlesen
07.06.2017

RBB Praxis „Diabetes - Ist Heilung möglich?“ mit DZD-Wissenschaftlern

Im Fernsehbeitrag von Radio Brandenburg (RBB) vom 31. Mai 2017 kommen u.a. Prof. Annette Schürmann, Dr. Stefan Kabisch und Dr. Gisela Olias vom DZD-Partner Deutsches Institut für Ernährungsforschung in Potsdam-Rehbrücke zu Wort.

Weiterlesen
07.06.2017

Betazellen unter Beschuss

Bei Typ-2-Diabetes kommt es zu Veränderungen der Betazellen und zur Insulinresistenz. Erstmals ist es Wissenschaftlern nun gelungen, diese pathologischen Vorgänge auf Basis von Untersuchungen des Metaboloms und Proteoms abzubilden. Ihre Arbeit ist in "Cell Metabolism" erschienen.

Weiterlesen
06.06.2017

Drei Teams mit DZD-Wissenschaftlern erfolgreich bei 9. REWE Team Challenge 2017

Es ist geschafft! Nach diesen fünf Kilometern gab es kein Halten mehr. Arme wurden in die Höhe gerissen, Selfies gemacht oder einfach nur abgeklatscht. Am 1. Juni 2017 beteiligten sich zum zweiten Mal drei Teams des DZD-Partners Paul Langerhans Instituts Dresden (PLID) erfolgreich an der 9. REWE Team Challenge.

Weiterlesen
30.05.2017

Keine Heilung ohne Forschung

Jedes Jahr erkranken zwischen 300 000 und 500 000 Menschen in Deutschland neu an Diabetes. In einem Interview auf dem Diabetes-Kongress spricht Professor Martin Hrabě de Angelis, Vorstand vom Deutschen Zentrum für Diabetesforschung, über neue Ansätze zur Früherkennung der Stoffwechselerkrankung.

Weiterlesen
29.05.2017

DDG Kongresspräsidentin und DZD-Sprecherin im Deutschlandfunk

Unter dem Titel „500.000 Neuerkrankungen - Die Epidemie Diabetes“ berichtete der Deutschlandfunk in seiner „Sprechstunde“ vom 23. Mai 2017 über den Diabetes Kongress der Deutschen Diabetes Gesellschaft. Gesprächspartnerin war Kongresspräsidentin und DZD Sprecherin Prof. Annette Schürmann.

Weiterlesen
25.05.2017

Diabetes Kongress 2017: „Fortschritt für unsere Patienten“

Eine DZD-Studie zeigt parallel an Mäusen und Menschen, dass schon ein fettreiches Essen den Stoffwechsel negativ beeinflusst und Diabetes Typ 2 fördern könnte. Etwa 6,7 Millionen Menschen in Deutschland sind an Diabetes erkrankt, davon über 95 Prozent an Diabetes Typ 2, Tendenz steigend. Dies zeigt sich auch in Kliniken: Die Hälfte aller im Krankenhaus behandelten Patienten hat Probleme mit dem...

Weiterlesen
24.05.2017

SMS-Grundschüler entdecken im Botanischen Garten: Bananen und Tomaten wachsen nicht im Supermarkt

Tomaten, Süsskartoffeln, Paprika: Die drei Nachtschattengewächse stammen ursprünglich aus Mittel- und Südamerika. Heutzutage können sie jedoch je nach Sorte in Deutschland angebaut und geerntet werden. Die Grundschüler der Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum staunten und stellten bei einer Führung durch den Botanischen Garten der...

Weiterlesen
23.05.2017

DZD-Wissenschaftler bei „W wie Wissen“ zum Thema Ernährungsstudien

Die ARD-Serie „W wie Wissen“ fragte am 20. Mai 2017 „Was taugen Ernährungsstudien?“. Prof. Andreas Pfeiffer vom DZD-Partner Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE) gab als Experte Auskunft.

Weiterlesen
22.05.2017

DZD auf Diabetes Kongress: Diabetesepidemie: Trendwende durch translationale Forschung

Diabetes mellitus ist zu einer weltweiten Volkskrankheit geworden. Allein in Deutschland leidet fast jeder Zehnte an der Stoffwechselerkrankung. Neue Ansätze, um dieser Diabetesepidemie durch translationale Forschung entgegen zu wirken, sowie aktuelle Forschungsergebnisse stellt das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung (DZD) auf dem Diabetes-Kongress 2017 der DDG vor (24.- 27. Mai in Hamburg).

Weiterlesen
15.05.2017

Diabetes Kongress 2017: Der Rolle von Genen, Lebensstil und Umweltfaktoren auf der Spur

Auf der Vorab-Pressekonferenz zum Diabetes Kongresses der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) am 17. Mai in Berlin ist Translationale Diabetesforschung ein zentrales Thema. Professorin Dr. rer. nat. Annette Schürmann, Sprecherin des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) und Leiterin der Abteilung Experimentelle Diabetologie am Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke...

Weiterlesen
11.05.2017

2. Gemeinsame Tagung der EASD Islet Study Group und des Beta Cell Workshops in Dresden - Internationale Betazellkonferenz erfolgreich beendet

Mehr als 230 Betazellforscher aus 25 Ländern besuchten letzte Woche die 2. Gemeinsame Tagung der EASD Islet Study Group und des Beta Cell Workshops in Dresden.

Weiterlesen
04.05.2017

Renommierte Diabetes-Experten und junge Forscher im Austausch

Mehr als 80 Nachwuchswissenschaftler aus aller Welt konnten sich bei der DZD Diabetes Research School DRS17 und dem nachfolgenden Insulin Receptor Meeting IR 2017(19.- 22. April in Nizza) über den aktuellen Stand der Diabetes-Forschung informieren. Internationale Experten gaben einen Überblick über ihre Forschungsarbeiten. Schwerpunkte waren die Translation wissenschaftlicher Ergebnisse in die...

Weiterlesen
03.05.2017

SMS-Grundschüler für ausgewogene Ernährung begeistern

Die an der Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum teilnehmenden Kinder absolvierten den aid-Ernährungsführerschein.

Weiterlesen
02.05.2017

Aktive Diabetesvorsorge: DDZ-Staffeln laufen beim Marathon in Düsseldorf

Bei sonnigem, aber windigem Wetter sind zwei Staffeln des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum am Sonntag beim Metro Group Marathon in Düsseldorf an den Start gegangen. Insgesamt starteten die acht Läuferinnen und Läufer mit rund 12.000 Staffelläufern auf eine abwechslungsreiche Strecke. So wurden Düsseldorfer Wahrzeichen wie die Tonhalle, der Fernsehturm, der Hafen und die Königsallee...

Weiterlesen
02.05.2017

Fettsäuren im Blut geben Auskunft über die Höhe des Ballaststoffverzehrs

Um die Ballaststoffaufnahme von Personen abzuschätzen, waren Forscher bislang auf die Selbstauskünfte der Studienteilnehmer zu ihren Ernährungsgewohnheiten angewiesen. Nun haben Wissenschaftler des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE), einem Partner im DZD, eine neue Möglichkeit gefunden, wie man die individuelle Aufnahme von Ballaststoffen anhand der Blutwerte bestimmter Fettsäuren...

Weiterlesen
27.04.2017

DZD-Wissenschaftler bei Arte zum Thema Fasten

"Fasten: Steckt hinter dem Hungern mehr?" war Thema der ARTE-Sendung Xenius vom 24. April. Prof. Dr. Stephan Herzig, Direktor des Instituts für Diabetes und Krebs des DZD-Partners Helmholtz Zentrum München, beantwortete die Fragen der Journalisten.

Weiterlesen
26.04.2017

ToolPool Gesundheitsforschung: Ein Portal für IT-Werkzeuge und Information

Seit März 2017 bündelt der ToolPool Gesundheitsforschung der TMF IT-Werkzeuge und Informationen zum Aufbau von Forschungsdateninfrastrukturen in der Medizin. Das neue Portal bietet einen zentralen Zugang zu IT-Werkzeugen, Hilfestellungen und Beratungsangeboten, die in der TMF, von anderen akademischen Organisationen oder von kommerziellen Anbietern erarbeitet wurden.

Weiterlesen
24.04.2017

DZD beim March for Science in München dabei

Etwa 3.000 Menschen sind am 22. April in München auf die Straße gegangen, um für eine freie Wissenschaft zu demonstrieren. Das DZD beteiligte sich mit einem Informationsstand an der Veranstaltung.

Weiterlesen
18.04.2017

Makrophagen lassen braunes Fettgewebe kalt

Braunes Fettgewebe gilt als pharmakologisch interessante Zielstruktur, um Adipositas zu behandeln. Aktiviert man das „gute“ braune Fett, wird der Stoffwechsel angekurbelt, und die „schlechten“ weißen Fettpolster werden abgebaut. Wissenschaftler um Dr. Timo Müller vom Helmholtz Zentrum München, Institut für Diabetes und Adipositas (IDO) und Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD),...

Weiterlesen
11.04.2017

Diabetiker-Selbsthilfegruppe Potsdam zu Besuch am DIfE

Am 05. April 2017 besuchten Mitglieder der Selbsthilfegruppe Potsdam (Pumpe, Typ I und Typ II) des Deutschen Diabetiker Bundes LV Brandenburg e.V. den DZD-Partner Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE), um sich über die neuesten Erkenntnisse der Diabetesforschung zu informieren.

Weiterlesen
04.04.2017

Familie-Hansen-Preis an DZD-Wissenschaftler Brüning und Tschöp

Die Preisträger des „Familie-Hansen-Preises 2017“ stehen fest: Professor Jens Brüning und Professor Matthias H. Tschöp erhalten die mit je 75.000 EUR dotierte Ehrung der Bayer Science & Education Foundation. Mit dem Preis werden die bahnbrechenden Erkenntnisse und umwälzenden Entdeckungen der Wissenschaftler auf den Gebieten Diabetes und Adipositas gewürdigt.

Weiterlesen
31.03.2017

ART Giants bringen SMS-Grundschüler in Bewegung

Die an der Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD Partners Deutsches Diabetes-Zentrum teilnehmenden Kinder erleben ein Schnuppertraining mit den Basketball-Profis der ART Giants.

Weiterlesen
31.03.2017

SMS-Initiative für besonderes Engagement ausgezeichnet

Die Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum erhielt den „Wir für Düsseldorf“-Preis.

Weiterlesen
29.03.2017

idw-Preis für die beste Pressemitteilung verliehen

Der Informationsdienst Wissenschaft (idw) e. V. hat die Presseinformation „Übergewicht schlägt sich auch auf dem Erbgut nieder“ als beste Pressemitteilung des Jahr 2016 ausgezeichnet.

Weiterlesen
28.03.2017

Proteomik: Den Einfluss genetischer Variationen verstehen

Wie entsteht Typ 2-Diabetes? Ein Forscherteam unter Federführung des DZD-Partners Helmholtz Zentrums München und der Technischen Universität München ist der Klärung dieser Frage ein großes Stück nähergekommen. Exemplarisch zeigt das Team an für Typ-2-Diabetes relevanten genetischen Variationen, welche funktionellen Auswirkungen diese haben. Ihr Ansatz lässt sich auf viele Krankheitsbilder...

Weiterlesen
28.03.2017

Mit Google Maps Diabetesrisiken auf der Spur

Wissenschaftler des DZD-Partners Helmholtz Zentrum München (HMGU) planen, Risikofaktoren für Typ-2-Diabetes über Geokodierungsdienste zu lokalisieren. Jetzt haben sie eine Forschungsförderung des Robert-Koch-Instituts erhalten.

Weiterlesen
27.03.2017

Hockey-Training für SMS-Grundschüler

Die an der Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum teilnehmenden Kinder absolvierten ein Hockey-Schnuppertraining beim Düsseldorfer Sport-Club 1899.

Weiterlesen
17.03.2017

Diabetesmedikament könnte die Heilung von Knochenbrüchen verbessern

Wie eine neue Studie unter Führung des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE), einem Partner des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD), erstmals zeigt, könnten die aus der Diabetestherapie gut bekannten Gliptin-Präparate (DDP4-Inhibitoren) künftig nicht nur zuckerkranken Menschen helfen, sondern auch die Knochenheilung bei älteren, übergewichtigen Patienten verbessern. Das...

Weiterlesen
14.03.2017

Gesetzliche KV: Zehn Prozent der Ausgaben für die Versorgung von Menschen mit Typ-2-Diabetes

Die Diskussionen der Akteure im deutschen Gesundheitssystem über Kosten, Herausforderungen und die Zukunft sind allgegenwärtig. Forscherinnen und Forscher des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum (DDZ) in Düsseldorf haben nun herausgefunden, dass im Jahr 2009 und 2010 für die Versorgung von Menschen mit Typ-2-Diabetes einer von zehn Euro ausgegeben wurde. Dies entspricht Kosten in Höhe von 16,1...

Weiterlesen
13.03.2017

Krank werden nur die anderen

Viele Personen, die bereits erhöhte Blutzuckerwerte oder schon einen noch nicht diagnostizierten Diabetes haben, unterschätzen die Wahrscheinlichkeit, die Krankheit zu bekommen oder schon erkrankt zu sein. Das fanden DZD-Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und des Deutschen Diabetes-Zentrums in einer Studie heraus, die sie gemeinsam mit der Medizinischen Fakultät der Universität...

Weiterlesen
09.03.2017

Männer mit gestörtem Zuckerstoffwechsel sollten kohlenhydratreiches Essen am Abend meiden

Wie eine Ernährungsstudie unter Führung des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE), einem Partner des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung, zeigt, beeinflusst auch die sogenannte innere Uhr, wie Menschen mit einer Zuckerstoffwechselstörung auf kohlenhydratreiches Essen reagieren. So wirkte sich bei Männern mit Prädiabetes der abendliche Verzehr von reichlich stärke- und...

Weiterlesen
06.03.2017

DGE-Kongress: Translationale Forschung für eine Zukunft ohne Diabetes

In Deutschland sind etwa sechs Millionen Menschen an Diabetes erkrankt. Jedes Jahr kommen etwa 270.000 hinzu. Das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung (DZD) erforscht Ursachen, Vorbeugung und Behandlung der Stoffwechselerkrankung. Es entwickelt personalisierte Präventions- und Therapiekonzepte. Wie Forschungsergebnisse schnell den Weg in die medizinische Versorgung schaffen, erläutern...

Weiterlesen
02.03.2017

Neues Helmholtz-Institut für Stoffwechselforschung in Leipzig

Diabetes betrifft zahlreiche Menschen in Deutschland und ist durch seine Folgeerkrankungen eine der größten gesundheitlichen Herausforderungen für die Gesellschaft. Um die Entwicklung neuer Therapien in diesem Bereich voranzubringen, wird der DZD-Partner Helmholtz Zentrum München gemeinsam mit der Universität Leipzig das Helmholtz-Institut für Metabolismus-, Adipositas- und Gefäßforschung, kurz...

Weiterlesen
23.02.2017

Bestimmte T-Zellen in Neugeborenen weisen auf Typ-1-Diabetes hin

Ein neues Verständnis für zelluläre Mechanismen im Typ-1-Diabetes haben DZD-Wissenschaftler aus München und Dresden vorgestellt. Grundlage zu der Studie in ‚Science Translational Medicine‘ sind Untersuchungen an Neugeborenen, die ein hohes Risiko haben, an Diabetes-Typ-1 zu erkranken.

Weiterlesen
21.02.2017

Typ-1-Diabetes: Teilnehmerzahl für Fr1da-Insulin-Interventions-Studie erhöht

Fr1da, Fr1dolin, Freder1k - diese neuen Reihenuntersuchungen zur Früherkennung von Typ-1-Diabetes in Bayern, Niedersachsen und Sachsen haben eines gemeinsam: Sie sollen Kinder erkennen, bei denen ein hohes Erkrankungsrisiko oder bereits ein asymptomatisches Frühstadium der Autoimmunerkrankung vorliegt. Ergänzend zu diesen Screening-Projekten bietet das Institut für Diabetesforschung des...

Weiterlesen
20.02.2017

Taekwondo-Training für SMS-Grundschüler

Das Sportwerk Düsseldorf e.V. lädt die teilnehmenden Kinder der Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum zu einem Schnuppertraining ein.

Weiterlesen
15.02.2017

Pizza, Burger und Co.: Eine einzige fettreiche Mahlzeit kann den Stoffwechsel schädigen

Die weltweite Ausbreitung von Übergewicht, Fettleibigkeit und Typ-2-Diabetes wird häufig mit dem Verzehr gesättigter Fette in Verbindung gebracht. Wissenschaftler am Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ) und am Helmholtz Zentrum München (HMGU) haben herausgefunden, dass bereits die einmalige Aufnahme einer größeren Menge Palmöl die Empfindlichkeit des Körpers für Insulin verringert sowie vermehrte...

Weiterlesen
13.02.2017

Ehrendoktorwürde der Uni Leipzig für DZD-Forscher Matthias Tschöp

Die Universität Leipzig hat heute Prof. Dr. Matthias Tschöp, Direktor des Instituts für Diabetes und Adipositas am Helmholtz Zentrum München und Leiter des Forschungsbereiches „Neue therapeutische Konzepte“ im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) die Ehrendoktorwürde verliehen.

Weiterlesen
08.02.2017

DDZ-Wissenschaftler erhält Karl-Oberdisse-Preis 2017

Gidon Bönhof, Studienarzt am Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ), einem Partner im DZD, hat den Karl-Oberdisse-Preis 2017 der Nordrhein-Westfälischen Gesellschaft für Endokrinologie und Diabetologie erhalten. In seiner prämierten Arbeit* erforscht er den Faserverlust und die Regeneration von Nerven bei Typ-2-Diabetes-Patienten mit schmerzhaften im Vergleich zu schmerzlosen diabetischen...

Weiterlesen
08.02.2017

BMBF fördert Diabetesforschung auf Pankreas-Chip

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert in den kommenden drei Jahren das neue Konsortium „PancChip“, welches beim DZD-Partner Helmholtz Zentrum München koordiniert und teilweise durchgeführt wird. Ziel ist es, Kultur und Differenzierung von Stammzellen zu funktionalen Beta-Zellen auf einem Chip weiterzuentwickeln und so Fragestellungen zur Entstehung und Therapie von...

Weiterlesen
08.02.2017

SMS-Grundschüler erleben die Faszination des Tennis

Der Tennisclub Rot-Weiß Düsseldorf führte mit den teilnehmenden Kindern der Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum ein Schnuppertraining durch.

Weiterlesen
06.02.2017

SMS-Initiative erfolgreich evaluiert

Die Gesundheitsinitiative des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum (DDZ) „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ führt bei den teilnehmenden Grundschulkindern zu verbesserten sportmotorischen Fähigkeiten.

 

 

Weiterlesen
03.02.2017

Patienten beteiligen – Forschung gemeinsam voranbringen

Wie können sich Patienten an Forschungsprojekten beteiligen? Wie lassen sich Gesundheitsinformationen verständlich aufbereiten? Diese Fragen diskutieren über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam mit Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, beim 2-Jahres-Treffen des Regionalen Innovationsnetzwerks (RIN) Diabetes des Deutschen...

Weiterlesen
30.01.2017

Genvariante lässt in Verbindung mit fettreicher Ernährung den Blutdruck steigen

Das körpereigene Enzym ACE* spielt eine große Rolle bei der Blutdruckregulation. Wie eine Zwillingsstudie unter Führung des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE), einem Partner des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung, nun erstmals zeigt, lässt fettreiches Essen die Enzymspiegel im Blut innerhalb von sechs Wochen ansteigen. Träger einer bestimmten ACE-Genvariante reagierten zudem...

Weiterlesen
23.01.2017

Betazellen aus dem Labor

Täglich mehrmals Insulin zu spritzen ist für viele Menschen mit Diabetes lebenswichtige Routine. Doch es kann vorkommen, dass diese Therapie nach jahrelanger Anwendung nicht mehr zu einem zufriedenstellenden Ergebnis führt. Die körpereigene Insulinproduktion wiederherzustellen, ist ein Schwerpunkt der Forschung im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD). Daran arbeiten Experten mehrerer...

Weiterlesen
12.01.2017

DZD-Nachwuchswissenschaftler mit Förderpreis der Dr. Eickelberg-Stiftung ausgezeichnet

Marcel Blumensatt, Nachwuchswissenschaftler am DZD-Partnerinstitut Deutsches Diabetes-Zentrum (DDZ), hat den Förderpreis 2016 der Dr. Eickelberg-Stiftung erhalten. Die Projektförderung erhielt ein interdisziplinäres Team, das die Bedeutung eines Genotyps für individuelle Lebensmittelpräferenzen bei Patienten mit kürzlich diagnostiziertem Diabetes erforscht.

Weiterlesen
12.01.2017

Molekulare Muster für subklinische Entzündungen mit Erkrankungen assoziiert

Das C-reaktive Protein (CRP) ist ein sensitiver Marker für subklinische, unterschwellige Entzündungen. In ‚Genome Biology‘ berichtet ein internationales Konsortium jetzt, dass epigenetische Muster mit CRP und folglich mit entzündlichen Prozessen in Verbindung stehen. Diese Muster scheinen zudem bei kardiovaskulären und metabolischen Erkrankungen eine Rolle zu spielen. An den Arbeiten waren auch...

Weiterlesen
11.01.2017

DZD-Wissenschaftlerin zu Intervall-Fasten in NDR „Visite“

Prof. Dr. Annette Schürmann, DZD-Sprecherin und Leiterin der Abteilung für Experimentelle Diabetologie am Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE) Potsdam-Rehbrücke, erläuterte in einem Fernsehbeitrag des NDR-Magazins „Visite“ die Auswirkungen von Intervall-Fasten auf die Vorbeugung vor Diabetes.

Weiterlesen
09.01.2017

Epigenetische Veränderungen fördern Leberverfettung bei Maus und Mensch

Mäuse, mit starkem Hang zum Übergewicht, weisen bereits in einem Alter von sechs Wochen epigenetische Veränderungen auf, die dazu führen, dass die Leber das Enzym DPP4 verstärkt bildet und ins Blut abgibt. Langfristig begünstigt dies das Entstehen einer Fettleber.

Auch bei Menschen, die unter einer Leberverfettung leiden, sind solche Veränderungen am Erbgut nachweisbar und lassen auf eine...

Weiterlesen
22.12.2016

Übergewicht schlägt sich auch auf dem Erbgut nieder

Die Festtags-Pfunde lagern sich nicht nur auf den Hüften, sondern auch auf der DNA ab. Das ist das Ergebnis einer großen internationalen Studie unter Federführung des Helmholtz Zentrums München, Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung, die nun in ‚Nature‘ veröffentlicht wurde. Sie zeigt, dass ein erhöhter BMI zu epigenetischen Veränderungen an fast 200 Stellen des Erbguts führt - mit...

Weiterlesen
21.12.2016

Mehr Übergewicht, höhere Kosten

In Deutschland gelten über die Hälfte der Erwachsenen als übergewichtig, der Anteil der Personen mit Adipositas ist in den letzten Jahren sogar noch angestiegen. Doch welche Kosten kommen da auf die Gesellschaft zu?

Weiterlesen
07.12.2016

SMS-Initiative erhält GUT DRAUF-Label

Die Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum sensibilisiert Grundschüler für eine ausgewogene Ernährung und mehr Bewegung.

Weiterlesen
02.12.2016

Das DZD engagiert sich bei der betrieblichen Gesundheitsvorsorge in der Diabetesprävention

Bei den betrieblichen Gesundheitswochen der Firma Hugo Boss in Baden-Württemberg informierte das DZD an verschiedenen Standorten über die Prävention des Diabetes mellitus Typ 2.

Weiterlesen
23.11.2016

Alter beeinträchtigt zelluläre Müllabfuhr

Das Eiweißmolekül Ferritin ist ein wichtiger Eisenspeicher des menschlichen Körpers. Wie eine Studie des DZD-Partners Deutsches Institut für Ernährungsforschung (DIfE) nun zeigt, lassen sich die höheren Ferritin-Gehalte gealterter Zellen auch auf einen gestörten Ferritin-Transfer zu und in die Lysosomen zurückführen, die einen Großteil des ständig anfallenden Zellmülls entsorgen. „Man kann sich...

Weiterlesen
23.11.2016

DZD-Wissenschaftler bei ZDF heute.de zum Thema gesunde Ernährung

Frühstück oder kein Frühstück – diese Frage beantwortete DZD-Wissenschaftler Prof. Andreas Pfeiffer im Interview mit zdf heute.de.

Weiterlesen
16.11.2016

DZD und Kreisgesundheitsamt Reutlingen bieten Präventions-Sprechstunde an

Ab Dezember bietet das Kreisgesundheitsamt Reutlingen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) eine Präventionssprechstunde Diabetes an.

Weiterlesen
14.11.2016

Zahlreiche Aktionen zum Weltdiabetestag

Der 14. November ist Weltdiabetestag. Um auf die Stoffwechselerkrankung und ihre Folgen aufmerksam zu machen, finden weltweit zahlreiche Aktionen statt. Das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung beteiligt sich an verschiedenen Aktivitäten in Deutschland und stand bereits im Vorfeld für Interviewanfragen zur Verfügung.

Weiterlesen
14.11.2016

ZDF „Volle Kanne“ am Weltdiabetestag mit DZD-Wissenschaftlern

In der ZDF-Sendung „Volle Kanne“ vom Weltdiabetestag, 14. November, berichteten die DZD-Wissenschaftler, PD Dr. Andreas Lechner von der Ludwig-Maximilians-Universität München, und Dr. Stefanie Hauck, Helmholtz Zentrum München, über aktuelle Fälle aus der Praxis sowie die Forschung zu frühzeitigen Erkennungsmöglichkeiten von Diabetes-Vorstufen.

Weiterlesen
12.11.2016

Bayern2: „Leben mit Diabetes Typ 1“ mit DZD-Wissenschaftler

Anlässlich des Welt-Diabetes-Tages war PD Dr. Peter Achenbach vom Institut für Diabetesforschung des DZD-Partners Helmholtz Zentrum München als Experte zu Gast beim „Gesundheitsgespräch“ von Bayern2. In der Sendung ging es um das Thema "Leben mit Diabetes Typ 1".

Weiterlesen
11.11.2016

Neue Stellschraube im Zuckerstoffwechsel entdeckt

Ein zentraler Genschalter in der Leber kontrolliert Zuckerhaushalt und Insulinwirkung in anderen Organen des Körpers. Das berichten Forscher des DZD-Partners Helmholtz Zentrum München gemeinsam mit Kollegen des Universitätsklinikums Heidelberg, der Technischen Universität München und der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig in ‚Nature Communications‘.

Weiterlesen
07.11.2016

Proteine als Frühwarnsystem für Typ-1-Diabetes?

Bestimmte Proteine im Blut von Kindern können einen sich anbahnenden Typ-1-Diabetes vorhersagen - noch bevor die ersten Symptome auftreten. Das berichtet ein Wissenschaftlerteam am Helmholtz Zentrum München, Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung, im Fachmagazin ‚Diabetologia‘.

Weiterlesen
04.11.2016

DZD-Wissenschaftler bei 3sat nano zur Vererbung von Diabetes-Veranlagung

Eine Vererbung von Fettleibigkeit und Diabetes-Veranlagung, verursacht durch falsche Ernährung, haben DZD-Wissenschaftler um Prof. Martin Hrabé de Angelis und Prof. Johannes Beckers am Helmholtz Zentrum München nachgewiesen. Sie berichteten darüber im Beitrag „Vererbter Mäusespeck. Ernährungsweise hinterlässt Spuren in Spermien und Eizellen“ der 3sat-Sendung nano am 3.11.2016.

Weiterlesen
03.11.2016

DZD-Wissenschaftler Prof. Matthias Tschöp bei „Frontal 21“

Ein Beitrag der Sendung Frontal 21 vom 1.11.2016 befasste sich mit dem Thema "Süße Krankmacher - Die Tricks der Zuckerindustrie". Prof. Tschöp, Direktor des Instituts für Diabetes und Adipositas beim DZD Partner Helmholtz Zentrum München, beantwortete die Fragen der Journalisten.

Weiterlesen
02.11.2016

Aktion zum Weltdiabetestag: Deutschland misst!

Zwei Millionen Menschen in Deutschland haben Diabetes, ohne es zu wissen – und täglich kommen fast 1.000 Neuerkrankungen dazu. Rund um den Weltdiabetestag am 14. November stellt sich die Kampagne „Deutschland misst!“ diesem Trend mit gezielter Aufklärung entgegen. Das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung (DZD) ist ein Partner der Aktion.

Weiterlesen
02.11.2016

Eiweißreiches Essen lässt Leberfett schmelzen

Wie eine neue Ernährungsstudie unter Führung des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE) zeigt, verringert eiweißreiches Essen innerhalb von sechs Wochen bei Menschen mit Typ-2-Diabetes das Leberfett um bis zu 48 Prozent. Dabei war es egal, ob die Kost vorwiegend auf pflanzlichem oder tierischem Eiweiß basierte.

Das Wissenschaftlerteam um Mariya Markova, Olga Pivovarova, Silke...

Weiterlesen
24.10.2016

Wie kommt‘s zum Friendly Fire in der Bauchspeicheldrüse?

Bei Diabetes vom Typ-1 bekämpft der Körper die eigenen Insulin produzierenden Zellen. Wissenschaftler am Helmholtz Zentrum München, Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung, und ihre Kollegen von der Technischen Universität München haben nun im Fachjournal ‚PNAS‘ einen Mechanismus vorgestellt, wie das Immunsystem diesen Angriff vorbereitet. Durch einen gezielten Eingriff konnten die...

Weiterlesen
20.10.2016

Nachlese zum Patiententag

Aktuelle Informationen rund um die Themen Diagnose, Therapie und Forschung für Typ-1- und Typ-2-Diabetes bot der 4. Patiententag Diabetes des Diabetesinformationsdiensts des Helmholtz Zentrum München.

Weiterlesen
17.10.2016

Infos zu Volkskrankheiten bei den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit

Großes Interesse an Informationen über die Volkskrankheiten Diabetes, Krebs und Demenz hatten viele der 450.000 Gäste der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden (1.-3. Oktober). Sie besuchten auf der Wissenschaftsmeile den Gemeinschaftstand „Hochschulmedizin Dresden“, auf dem neben dem Deutschen Zentrum für Diabetesforschung DZD und dem Paul-Langerhans-Institut Dresden unter...

Weiterlesen
17.10.2016

DZD Jahresbericht 2015 veröffentlicht

Der aktuelle Jahresbericht des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) ist auch online einzusehen bzw. steht als Download zur Verfügung.

Weiterlesen
11.10.2016

Senföle aus Kapuzinerkresse beeinflussen den zellulären Zucker- und Entgiftungsstoffwechsel

Die auch als Arzneipflanze bekannte Kapuzinerkresse enthält Senfölverbindungen, die sich beim Verzehr durch einen scharfen Geschmack bemerkbar machen. Wie eine gemeinsame Studie des DZD-Partners Deutsches Institut für Ernährungsforschung (DIfE) und des Leibniz-Instituts für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) nun annehmen lässt, wirkt Senföl aus Kapuzinerkresse antidiabetisch und aktiviert Enzyme...

Weiterlesen
10.10.2016

Tricktherapie mit Schilddrüsenhormon: Die Leber bekommt ihr Fett weg

Ein neu entwickelter Wirkstoff benutzt ein natürliches Hormon, um ein anderes gezielt in Leberzellen einzuschleusen – um dort den Stoffwechsel ankurbeln und damit die sogenannte Fettleber zu beheben. Zu den durchaus erwünschten „Nebenwirkungen“ gehören vermindertes Körpergewicht, verbesserter Cholesterinstoffwechsel und weniger Gefäßverkalkung. Basierend auf einem neuartigen Konzept der...

Weiterlesen
10.10.2016

Typ-1-Diabetes-Experten-Telefonaktion am 15. November

Anlässlich des Welt-Diabetestages veranstaltet das Institut für Diabetesforschung des DZD-Partners Helmholtz Zentrum München im Rahmen der Fr1da-Studie am 15. November zwischen 19 und 21 Uhr eine bundesweite Telefonaktion zum Thema „Typ-1-Diabetes“.

Weiterlesen
04.10.2016

Mutationen in FTO- und Dopamin-Rezeptor-Genen erhöhen Übergewichts- und Diabetes-Risiko

Bei der Entstehung von Adipositas und Diabetes spielen Signale aus dem Gehirn eine bedeutende Rolle. Ein wichtiger Botenstoff hierbei ist Dopamin. DZD-Wissenschaftler aus Tübingen und München untersuchten zusammen mit schwedischen und amerikanischen Kollegen, wie Veränderungen im Adipositas-Risiko-Gen FTO und Varianten des Gens für den Dopamin-Rezeptor D2 zusammen wirken. Ihre Ergebnisse deuten...

Weiterlesen
04.10.2016

Renommierte Diabetes-Experten und junge Forscher im Austausch

Mehr als 80 Nachwuchswissenschaftler aus aller Welt konnten sich im September bei der 4. DZD Diabetes Research School über den aktuellen Stand der Diabetes-Forschung informieren und eigene Ergebnisse präsentieren.

Weiterlesen
26.09.2016

DZD-Wissenschaftler im Hörfunk

Am 19. September war Prof. Heiko Lickert, Direktor des Instituts für Diabetes- und Regenerationsforschung am Helmholtz Zentrum München, in der Hörfunksendung "IQ-Wissenschaft und Forschung" bei Bayern 2 zu hören. Thema des Beitrags war "Volkskrankheit Diabetes - Auf den Spuren der Betazellen".
Die Sendung zum Nachhören (Beitrag: Min 11:15 - 15:50)

Am 23. September waren Prof. Annette Peters,...

Weiterlesen
23.09.2016

Gene beeinflussen, wie stark Kaffee vor Diabetes schützt

Ergebnisse verschiedener Bevölkerungsstudien lassen annehmen: Wer viel Kaffee trinkt, hat ein vermindertes Typ-2-Diabetes-Risiko. Dies gilt aber anscheinend nicht für alle Menschen in gleicher Weise. Denn ein europäisches Wissenschaftlerteam hat nun Hinweise darauf gefunden, dass winzige Unterschiede im Erbgut darüber bestimmen, ob eine Person im Hinblick auf das Diabetes-Risiko vom Kaffeetrinken...

Weiterlesen
23.09.2016

Zuckerkrank – Diabetes ist keine süße Sache

Telefonaktion des "Münchner Merkur" am 16. September: Diabetes-Experten beantworten Leserfragen

Weiterlesen
19.09.2016

Pflanzenbetonte Ernährungsweise kann Entzündungen vorbeugen

Übergewicht geht oft mit einer chronischen Entzündung einher, die das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Typ-2-Diabetes und Krebs erhöht. Ein Wissenschaftlerteam um Krasimira Aleksandrova und Fabian Eichelmann vom DZD-Partner Deutsches Institut für Ernährungsforschung (DIfE) hat nun 29 wissenschaftliche Arbeiten ausgewertet, welche die Effekte einer pflanzenbetonten Kost auf die...

Weiterlesen
19.09.2016

Kinderleicht gesund ernähren: Salat aus dem Betonmischer

Die Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit." des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum stellt am Weltkindertag, 20. September 2016, das Thema ´Gesunde Ernährung und Bewegung´ in den Mittelpunkt einer Kinderkochshow. Rund 400 Grundschulkinder sind in den größten Hörsaal der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf geladen. ZDF-Koch und Ernährungsexperte Sebastian Lege zeigt, wie Kochen...

Weiterlesen
14.09.2016

DiabetesMARKT: Informationen rund um die Stoffwechselerkrankung

Schon heute leidet jeder elfte Erwachsene an Diabetes. Doch wie hoch ist das persönliche Risiko, an Diabetes zu erkranken? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Kann man der Erkrankung vorbeugen? Aktuelle Informationen rund um das Thema bietet der DiabetesMARKT am 14. September von 11 bis 18 Uhr auf dem Odeonsplatz in München.

Weiterlesen
13.09.2016

Metformin beeinflusst Stickstoffhaushalt

Das weit verbreitete orale Antidiabetikum Metformin beeinflusst den Stickstoff- und Harnstoffhaushalt in erheblichem Maße. Das berichten Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit Kollegen des Deutschen Diabetes-Zentrums (DDZ) in Düsseldorf im Rahmen einer Kooperation des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD). Die Ergebnisse wurden nun im Fachjournal ‚Diabetes‘...

Weiterlesen
10.09.2016

Telefonsprechstunde: Diabetes-Experten geben Auskunft

In Deutschland leiden bereits mehr als sechs Millionen Menschen an der Stoffwechselerkrankungen Diabetes. Doch wie lässt sich Diabetes behandeln oder gar vermeiden? Welche Ursachen kann die Erkrankung haben? Wie ist der Stand der Forschung?

Weiterlesen
09.09.2016

Internationale Diabetes-Experten treffen sich in München

In den kommenden Tagen wird München zum Zentrum der Diabetesforschung. Vom 11. bis zum 20. September 2016 gibt es eine Veranstaltungsreihe zu der etwa 20.000 Spitzenforscher und Diabetologen erwartet werden. Die Experten können sich beim größten Diabeteskongress der EASD, der DZD Diabetes Research School sowie der Helmholtz-Nature Medicine Diabetes Conference austauschen. Informationen für...

Weiterlesen
08.09.2016

Diabetes: Risikofaktor Luftverschmutzung

Ist der eigene Wohnort durch Luftverschmutzung belastet, steigt auch das Risiko, eine Insulinresistenz als Vorstufe von Typ-2-Diabetes zu entwickeln. Das berichten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) in der Fachzeitschrift ‚Diabetes‘.

Weiterlesen
07.09.2016

Auf der Apfelplantage: Unterricht einmal anders

Das „Apfelparadies Wittlaer“ unterstützt die Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum in Düsseldorf gegen Übergewicht und seine Folgeerkrankungen im Kindesalter.

Weiterlesen
30.08.2016

DZD-Wissenschaftler beim "Lebensmittel-Check mit Tim Mälzer"

In der Ausgabe vom 29. August der Sendung "Lebensmittel-Check mit Tim Mälzer" geht der Fernsehkoch der Frage nach, wie viel Zucker gut für uns ist. Dabei stehen ihm u.a. die DZD-Wissenschaftler Prof. Matthias Tschöp, Prof. Hubert Preißl und Prof. Andreas Pfeiffer als Experten zur Seite.

Weiterlesen
29.08.2016

Forschungszelt zu Diabetes bei 70 Jahre NRW

Woran merke ich, dass ich Diabetes habe? Schützt Kaffee vor Herz-Kreislauferkrankungen und Diabetes? Was ist eine Fettleber? – Die Fragen der Bürgerinnen und Bürger im Zelt des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen (MIWF) und des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrums (DDZ) in Düsseldorf waren vielfältig. Sie diskutierten intensiv mit den...

Weiterlesen
26.08.2016

Pressekonferenz zur Freder1k-Studie - „Typ-1-Diabetes-Risiko früh erkennen“

Die DZD-Wissenschaftler Prof. Dr. Ezio Bonifacio, Direktor des Center for Regenerative Therapies Dresden der TU Dresden, und Prof. Dr. Anette-Gabriele Ziegler, Direktorin des Instituts für Diabetesforschung am Helmholtz Zentrum München, stellten in Dresden in einer Pressekonferenz am 26. August 2016 die Freder1k-Studie vor. Eltern können ihr Kind im Zusammenhang mit dem regulären...

Weiterlesen
12.08.2016

Zuckerabhängigkeit: Schalter für Zuckertransport ins Gehirn entdeckt

Unser Gehirn holt sich Zucker durch einen aktiven Prozess aus dem Blut. Das haben jetzt Diabetesforscher des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung am Helmholtz Zentrum München entdeckt.

Weiterlesen
01.08.2016

Bundesforschungsministerin Johanna Wanka besucht DIfE

Potsdam-Rehbrücke – Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, besuchte am 01. August 2016 im Rahmen ihrer Sommerreise zusammen mit Staatssekretär Hendrik Fischer vom Brandenburgischen Ministerium für Wirtschaft und Energie den DZD Partner Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE). Die Reise der Ministerin steht unter dem Motto: „Die Zukunft...

Weiterlesen
27.07.2016

Diabetesforschung - Typ-1-Diabetes: Antikörper verraten, wie schnell Kinder erkranken

Die Frühstadien des Typ-1-Diabetes lassen sich mittlerweile durch Antikörpertests bei betroffenen Kindern bereits vor dem Auftreten der ersten Krankheitssymptome nachweisen.

Weiterlesen
20.07.2016

Stillen verändert den mütterlichen Stoffwechsel und schützt bis zu 15 Jahre vor Diabetes

Ein interdisziplinäres Team von Wissenschaftlern des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) am Helmholtz Zentrum München hat den Stoffwechsel von Frauen mit Schwangerschaftsdiabetes nach der Entbindung untersucht. Zusammen mit Partnern anderer DZD Standorte und der Technischen Universität München und konnten sie zeigen, dass eine Stilldauer von mehr als drei Monaten zu langfristigen...

Weiterlesen
18.07.2016

Die Diabetes-Welt zu Gast in München

Mit über sechs Millionen Betroffenen in Deutschland ist Diabetes sprichwörtlich zur Volkskrankheit geworden. Vom 11. bis zum 20. September 2016 werden sich zahlreiche Veranstaltungen in München dem Thema widmen. Ziel ist es, Patienten und Laien besser über Diabetes und dessen Prävention zu informieren sowie die internationale Forschung stärker zu vernetzen.

 

Weiterlesen
15.07.2016

Doppelte Auszeichnung für DZD-Wissenschaftler Prof. Tschöp

Mit über 400 Millionen Betroffenen ist Diabetes eine stetig wachsende Herausforderung für die weltweite Gesundheit. Durch seine herausragenden Arbeiten auf dem Gebiet der Stoffwechselforschung leistet Matthias Tschöp vom DZD-Partner Helmholtz Zentrum München einen Beitrag, um dieser Entwicklung mit neuen Therapien entgegenzutreten. Dafür wurde er nun in die Academia Europaea aufgenommen sowie mit...

Weiterlesen
15.07.2016

Ausschreibung von Postdoc-Stellen bei DZD-Partnerinstituten

The German Center for Diabetes Research (DZD) is inviting young scientists to apply for 10 postdoc positions in translational diabetes research at its partner institutions.

 

Weiterlesen
14.07.2016

Weltweit größte Genetik-Untersuchung zu Typ-2-Diabetes

Eine neue Studie im Fachjournal ‚Nature‘ beschreibt in bislang unerreichter Genauigkeit die Genetik des Typ-2-Diabetes. Auch Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) waren daran beteiligt. Fazit der Arbeit: Der Anteil seltener Sequenzvarianten im Genom des Menschen mit jeweils starkem Effekt auf das Diabetesrisiko ist geringer als in theoretischen Modellen vorhergesagt.

Weiterlesen
13.07.2016

Prävention bei Typ-2-Diabetes: Wenn die Gene nicht mitlaufen

Körperliche Aktivität senkt das Risiko für Diabetes – eigentlich! Bei jedem fünften Teilnehmer an entsprechenden Studien bleibt diese Wirkung aus. Was im Muskel dieser sogenannten "Non-Responder" passiert, fanden Forscher und Kliniker einer translationalen Kooperation des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) zwischen dem Helmholtz Zentrum München und dem Universitätsklinikum Tübingen...

Weiterlesen
12.07.2016

Neuer Ansatzpunkt für Regenerative Therapien

Betazellen in der Bauchspeicheldrüse gibt es in verschiedenen Varianten. Wissenschaftler Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) haben nun einen Marker gefunden, der zwei Zellgruppen unterscheiden kann: Während die einen Insulin produzieren, um den Blutzucker im Gleichgewicht zu halten, bilden die anderen einen teilungsstarken Reservepool. Dies berichten die Forscher des Helmholtz Zentrum...

Weiterlesen
04.07.2016

DZD-Wissenschaftler im WDR: Mach was aus Deinen Genen!

Die WDR-Fernsehserie "Quarks & Co." beschäftigt sich am 5. Juli mit dem Thema Epigenetik. Ein Beitrag mit den DZD-Wissenschaftlern Prof. Johannes Beckers und Prof. Martin Hrabé de Angelis vom Helmholtz Zentrum München thematisiert die Vererbung erworbener Eigenschaften.

Weiterlesen
01.07.2016

Vorstufe durch Proteine vorhersagbar - Patent aus KORA Studie

DZD-Wissenschaftler haben eine neue Methode entwickelt, um einen sich anbahnenden Diabetes mellitus Typ-2 vorherzusagen. Im Fachjournal ‚Diabetologia‘ konnten sie zeigen, dass das Vorhandensein bestimmter Proteine den entscheidenden Hinweis geben kann.

Weiterlesen
22.06.2016

Aktualisierter DIfE – DEUTSCHER DIABETES-RISIKO-TEST® für mobile Endgeräte optimiert

Das Deutsche Institut für Ernährungsforschung (DIfE) hat die Online-Version des von ihm entwickelten Deutschen Diabetes-Risiko-Tests ® aktualisiert und für mobile Endgeräte optimiert. Der Test berücksichtigt nun auch die familiäre Vorbelastung und ist ab sofort kostenfrei, sowohl in deutscher als auch englischer Sprache unter drs.dife.de verfügbar. Die Aktualisierung basiert auf...

Weiterlesen
20.06.2016

Typ 1-Diabetes: Neue Chance für einen alten Wirkstoff

Wissenschaftler des Deutschen Zentrum für Diabetesforschung haben gezeigt, dass Bezafibrat im Versuchsmodell Typ 1-Diabetes positiv beeinflusst. Das Molekül verbessert nach einem Artikel in der Zeitschrift ‚Diabetes‘ die hepatische mitochondriale Funktion und dämpft inflammatorische Prozesse in der Leber. Gleichzeitig verbessern sich die Insulin-Sensitivität und metabolische Flexibilität.

Weiterlesen
15.06.2016

Diabetes Informationsstand bei der 14. Langen Nacht der Wissenschaften

Wie schon in den vergangenen Jahren beteiligte sich der DZD-Partner Paul Langerhans Institut Dresden (PLID) auch bei der diesjährigen, mittlerweile 14. Langen Nacht der Wissenschaften mit einem eigenen Informationsstand.

Weiterlesen
10.06.2016

Diabetesforscher liefen mit gutem Beispiel voran

Bewegung zur Prävention von Diabetes wird seit langem propagiert. Wissenschaftler vom DZD-Partner Paul Langerhans Instituts Dresden (PLID) setzten dies in die Tat um und beteiligten sich am 8. Juni 2016 erstmalig mit vier Teams an der 8. REWE Team Challenge. Die 16 PLID Runner gingen zusammen mit weiteren 15.984 Läufern auf die 5km lange Strecke vom Dresdner Altmarkt zum DDV-Stadion.

Weiterlesen
10.06.2016

DZD-Wissenschaftler als Ernährungsexperten im TV

Mit Fragen sowohl zum Genußmittel Kartoffelchips , als auch zum täglichen Nahrungsmittel Brot wandten sich deutsche Fernsehsender an Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD).

Weiterlesen
08.06.2016

Sächsischer Ministerpräsident informierte sich über den Fortschritt der Diabetesforschung

Der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich besuchte Ende Mai am DZD-Partnerstandort Dresden das Zentrum für Regenerative Therapien Dresden (CRTD). Hier informierte er sich aus erster Hand über die Fortschritte unter anderem der Diabetesforschung.

Weiterlesen
07.06.2016

DZD-Wissenschaftler mit Vorträgen und Postern bei den 76th Scientific Sessions der ADA

Vom 10. bis 14. Juni findet in New Orleans/Louisiana der diesjährige Kongress der American Diabetes Association (ADA) statt.

Weiterlesen
02.06.2016

Jeder vierte 80-Jährige Deutsche leidet an Typ-2-Diabetes

Epidemiologen beim DZD-Partner Deutsches Diabetes-Zentrum (DDZ) haben Daten zu 65 Millionen Versicherten der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) aus den Jahren 2009 und 2010 ausgewertet. Das Ergebnis: 2010 haben 9,9 Prozent der Versicherten der gesetzlichen Krankenkassen eine Diabetesdiagnose erhalten. Dies ist im Vergleich zum Vorjahr ein leichter Anstieg in allen Altersgruppen. Bezogen auf die...

Weiterlesen
02.06.2016

SMS-Grundschüler zu Gast bei KochDichTürkisch

KochDichTürkisch lud die an der Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum teilnehmenden Kinder zu einem Kochkurs ein.

Weiterlesen
30.05.2016

RIN Diabetes erhält Auszeichnung „Ort des Fortschritts“

Das Regionale Innovationsnetzwerk (RIN) Diabetes des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum hat von der Landesregierung Nordrhein-Westfalen die Auszeichnung „Ort des Fortschritts NRW 2016“ erhalten. Beim RIN Frühjahrstreffen übergab Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, die Urkunde an Prof. Dr. Michael Roden, wissenschaftlicher...

Weiterlesen
30.05.2016

DFG fördert Forschung zu neuen Transplantationswegen - DZD-Partner beteiligt

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert für weitere vier Jahre an der Technischen Universität Dresden zusammen mit der Ludwig-Maximilians-Universität München, der TU München und der Medizinischen Hochschule Hannover sowie weiteren vier Forschungsinstituten ein weltweit einmaliges Forschungsprogramm zur Xenotransplantation mit mehr als 15 Millionen Euro. In das Projekt involviert ist auch...

Weiterlesen
30.05.2016

Düsseldorfer SMS-Grundschüler trainieren am Flinger Broich

Fortuna Düsseldorf bot den an der Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum teilnehmenden Kindern ein Fußball-Training an.

Weiterlesen
23.05.2016

Epigenetische Veränderung macht anfälliger für Übergewicht und sagt Leberverfettung voraus

Wie Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) unter Führung des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE) am Mausmodell zeigen, kündigt bereits eine im Jungtier zu beobachtende, epigenetische* Veränderung des Igfbp2**-Gens eine spätere Leberverfettung im erwachsenen Tier an. Zudem haben Jungtiere mit dieser Veränderung einen gestörten Zuckerstoffwechsel und sind...

Weiterlesen
19.05.2016

Individuelle Diabetes-Vorstufen – nicht jede birgt dasselbe Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen

Menschen mit einem gestörten Blutzuckerstoffwechsel, die ein Vorstadium des Diabetes aufweisen (= Prädiabetes), haben ein erhöhtes Risiko für Typ-2-Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, Demenz und Krebs. Aber ihr individuelles Risiko für diese Erkrankungen unterscheidet sich deutlich. Neue Analysen zeigen, dass die Untersuchung auf Fettleber, vermehrtes Bauchfett sowie Störung der Produktion und...

Weiterlesen
13.05.2016

Prof. Roden erhält Ehrendoktorwürde der Universität Athen

Der Direktor und Vorstand des Deutschen Diabetes-Zentrums (DDZ) und Vorstandmitglied des DZD, Prof. Michael Roden, hat die Ehrendoktorwürde der Universität Athen verliehen bekommen. In einem Festakt würdigten Vertreter der medizinischen Fakultät seine Arbeiten im Bereich der endokrinologischen und diabetologischen Forschung. Das Deutsche Diabetes-Zentrum pflegt seit vielen Jahren einen engen...

Weiterlesen
12.05.2016

SMS-Grundschüler erleben Sinnesklassenzimmer

Die Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des Düsseldorfer DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum lud gemeinsam mit der Präha Weber-Schule die teilnehmenden Kinder zu einem besonderen Unterricht ein.

Weiterlesen
09.05.2016

Stoffwechselforschung: Wie Fasten gegen Fettleber hilft

Wissenschaftler am Helmholtz Zentrum München haben neue Hinweise darauf gefunden, was molekular passiert, wenn wir hungern. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) und dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) konnten sie zeigen, dass bei Nahrungsentzug ein bestimmtes Protein hergestellt wird, das den Stoffwechsel in der Leber anpasst. Die Arbeit ist im Open...

Weiterlesen
05.05.2016

DZD auf DDG-Jahrestagung: Wie uns gebündelte Erforschung von Diabetes voranbringt

Unter dem Motto "Diabetologie interdisziplinär" findet aktuell (vom 4. bis 7. Mai 2016) die Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) in Berlin statt. Das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung (DZD) präsentiert seine interdisziplinäre, translationale Forschung in zahlreichen Vorträgen und Posterpräsentationen: Liegt Diabetes in den Genen und welche Rolle spielt der Lebensstil der...

Weiterlesen
03.05.2016

Infektionen können Diabetes-Risiko bei Kindern erhöhen

Virale Atemwegsinfektionen in den ersten sechs Lebensmonaten sind mit einem erhöhten Risiko für Typ-1-Diabetes assoziiert. Zu diesem Ergebnis kommt ein Wissenschaftlerteam des Helmholtz Zentrums München im Rahmen einer Studie, die in der aktuellen Ausgabe des renommierten US-Magazins ‚JAMA‘ erscheint.

Weiterlesen
26.04.2016

Von Mering Goldmedaille an Diabetesforscher Prof. Dr. Hans-Ulrich Häring verliehen

Der Tübinger Diabetesforscher, DZD-Sprecher Prof. Hans-Ulrich Häring, erhält als erster Preisträger die von Mering Medaille aus Gold des Deutschen Diabetes-Zentrums (DDZ). Der Arzt, klinische Forscher und Lehrer diente lange Jahre zuerst als Mitglied und später als Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des Deutschen Diabetes-Zentrums. Während dieser Zeit gestaltete er den Wandel von einer...

Weiterlesen
21.04.2016

ERC Advanced Grant für DZD-Wissenschaftler

Der Diabetes-Experte Prof. Dr. Matthias Tschöp vom DZD-Partner Helmholtz Zentrum München erhält für seine Arbeiten auf dem Gebiet der Stoffwechselforschung einen ERC Advanced Grant. Diese höchstmögliche Förderung durch den Europäischen Forschungsrat (ERC) ist mit 2,48 Millionen Euro dotiert und wird über fünf Jahre zur Verfügung gestellt. Tschöp untersucht den Zusammenhang von...

Weiterlesen
20.04.2016

Wer macht die meisten Schritte? – Jugendliche für mehr Bewegung sensibilisieren

Mit digitalen Lösungen Jugendliche für ausreichend Bewegung im Alltag sensibilisieren: Das soll mit der Aktion „Schrittzähler-Wettbewerb“ an der Jugendfreizeiteinrichtung Z4 der Stadt Düsseldorf gelingen. Denn Studien zeigen, dass sich der Anteil übergewichtiger Kinder und Jugendlicher gegenüber den 1980er- und 1990er-Jahren um 50 Prozent erhöht hat. Dem möchte das Regionale Innovationsnetzwerk...

Weiterlesen
18.04.2016

DAAD fördert Muskelforschungsprojekt am DDZ

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert die Kooperation von Forschern zwischen dem DZD-Partner Deutsches Diabetes-Zentrum (DDZ) und der norwegischen Universität Oslo. Dafür werden in den nächsten zwei Jahren Professoren des DDZ und der Hochschule in Oslo an einem Muskelforschungsprojekt zusammen arbeiten.

Weiterlesen
13.04.2016

DZD präsentiert aktuelle Diabetesforschung und erhält Präventionspreis auf DGIM-Jahrestagung

Die 122. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) vom 9. bis 12. April 2016 stand unter dem Motto „Demographischer Wandel fordert Innovation“. DZD-Wissenschaftler Prof. Norbert Stefan wurde für das Tübinger Lebensstil-Interventionsprogramm „TULIP“ mit dem Präventionspreis ausgezeichnet. Erstmals waren in diesem Jahr auch die Deutschen Zentren der Gesundheitsforschung (DZG) mit...

Weiterlesen
12.04.2016

Spitzensportler trainieren mit Düsseldorfer SMS-Grundschülern

Paten der Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum geben den teilnehmenden Kindern einen Einblick in ihre Sportart.

Weiterlesen
08.04.2016

DZD-Wissenschaftler anlässlich des Weltgesundheitstags im TV und Radio

Der Weltgesundheitstag am 7. April stellte in diesem Jahr das Thema Diabetes in den Mittelpunkt. Die Experten des DZD waren sowohl in der Auftaktveranstaltung am Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ) in Düsseldorf gefragt, als auch in Funk- und Fernsehbeiträgen.

Weiterlesen
07.04.2016

Deutsche Zentren der Gesundheitsforschung auf Internisten-Kongress

Große Volkskrankheiten stehen im Fokus der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Deutschen Zentren der Gesundheitsforschung (DZG). Vom 9. bis 12. April 2016 treten die DZG erstmals gemeinsam auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) in Mannheim auf.

Weiterlesen
06.04.2016

Dietrich Monstadt MdB: Weltgesundheitstag rückt Diabetes ins gesellschaftliche Bewusstsein

„Begrüßenswert und dringend erforderlich“ lobt der Bundestagsabgeordnete Dietrich

Monstadt (CDU) die thematische Schwerpunktsetzung des diesjährigen Weltgesundheitstages,

dessen Auftaktveranstaltung am 7. April 2016 im Deutschen Diabeteszentrum

Düsseldorf, einem Partner im DZD, stattfindet.

Weiterlesen
05.04.2016

Professur für DZD-Wissenschaftler Tim Julius Schulz

Dr. Tim Julius Schulz hat den gemeinsamen Ruf der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam und des DZD-Partners Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE) auf die ausgeschriebene W2-Professur „Fettzell-Entwicklung und Ernährung“ angenommen. Der promovierte Biochemiker leitet seit dem 01. April 2016 eine am DIfE neu eingerichtete Abteilung, die...

Weiterlesen
05.04.2016

DZD-Professor Dan Ziegler erhält Ehrendoktorwürde der Universität Thrakien

Der stellvertretende Direktor des Instituts für Klinische Diabetologie des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum (DDZ), Prof. Dan Ziegler, hat die Ehrendoktorwürde der griechischen Democritus-Universität von Thrakien verliehen bekommen. In einem Festakt würdigten Vertreter der medizinischen Fakultät in Alexandroupolis seine Arbeiten im Bereich der Diabetesforschung.

Weiterlesen
24.03.2016

Großes Interesse am Zweiten Mitteldeutschen Diabetestag in Dresden

Den Zweiten Mitteldeutschen Diabetestag veranstaltete das DZD-Paul Langerhans Institut Dresden (PLID) des Helmholtz Zentrums München am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus der TU Dresden in Kooperation mit dem Selbsthilfeverband der an Diabetes erkrankten Menschen in den Ländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen (DDH-M LVMD) am 5. März. Ziel dieses Tages war es, ein Forum zu schaffen, in...

Weiterlesen
15.03.2016

Nächster Schritt zur Prävention von Diabetes

Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) am Helmholtz Zentrum München konnten in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München im präklinischen Modell zeigen, dass bestimmte Varianten von Insulin-Bausteinen zu einer Immuntoleranz führen. Die in ‚Nature Communications‘ veröffentlichten Ergebnisse sind möglicherweise der Schritt zu einer verbesserten Prävention von...

Weiterlesen
14.03.2016

Du bist, was deine Eltern gegessen haben!

Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) am Helmholtz Zentrum München haben in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München nachgewiesen, dass durch Ernährung verursachte Fettleibigkeit und Diabetes sowohl über Eizellen als auch über Spermien epigenetisch* an die Nachkommen vererbt werden können. Die Ergebnisse wurden kürzlich in der Zeitschrift ‚Nature...

Weiterlesen
08.03.2016

Wenig Fleisch und Weißbrot gut für Stoffwechseleinstellung bei Diabetes

Ernährungsfaktoren spielen eine wichtige Rolle bei der Prävention des Diabetes mellitus. Während vollkorn- und ballaststoffreiche Lebensmittel, Kaffee, fettarme Milchprodukte und grünes Blattgemüse vor dem Diabetes schützen, erhöht eine unausgewogene Ernährung das Krankheitsrisiko, zeigen Studien für den Typ-2-Diabetes. Darüber hinaus führen ein häufiger Verzehr von Fleisch, Fleisch- und...

Weiterlesen
08.03.2016

Mit dem Ernährungsführerschein in ein gesundes Leben starten

Anlässlich des Tages der gesunden Ernährung am 7. März 2016 lud die Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum Düsseldorfer Grundschüler zu einem Ernährungs-Mitmachkurs ein.

Weiterlesen
03.03.2016

DZD-Experten beim 2. Mitteldeutschen Diabetestag

Am Samstag, 5. März, werden Wissenschaftler des DZD beim 2. Mitteldeutschen Diabetestag Interessierten und Betroffenen Rede und Antwort stehen. Organisiert wird die öffentliche Veranstaltung vom DZD-Partner Paul Langerhans Institut des Helmholtz Zentrum München am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus der TU Dresden (PLID) und der Deutschen Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes, Landesverband...

Weiterlesen
29.02.2016

Helmholtz-Forscher entdecken neuen Schalter für das Sättigungsgefühl

Ein Forscherteam des Helmholtz Zentrums München, der Technischen Universität München und des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) hat einen neuen Mechanismus entdeckt, der die Wirkung des Sättigungshormons Leptin steuert. Die im Fachjournal ‚Nature Communications‘ erschienene Studie identifiziert das Enzym HDAC5 als zentrale Stellgröße für das Hungergefühl und möglichen Angriffspunkt...

Weiterlesen
25.02.2016

Das Deutsche Diabetes Zentrum und Borussia Düsseldorf machen als Projektpartner die Kids fit

Oberbürgermeister Thomas Geisel hat am Dienstag, 23. Februar, im Deutschen Tischtennis-Zentrum den offiziellen Startschuss zum CHECK! 2016 an den Düsseldorfer Grundschulen geben. Mit dabei waren Drittklässler der Rochus-Schule sowie der DZD-Partner Deutsches Diabetes Zentrum mit dem Grundschulprojekt "SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit." und Borussia Düsseldorf als Partner des Düsseldorfer Modells...

Weiterlesen
17.02.2016

SMS-Grundschüler backen Olympia-Brot

Die teilnehmenden Kinder der Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrums haben gemeinsam mit den Düsseldorfer Handwerksbäckern Vollkornbrot gebacken.

Weiterlesen
16.02.2016

Karl-Oberdisse-Preis 2016 für DZD-Wissenschaftlerin

Sofiya M. Gancheva, Studienärztin beim DZD-Partner Deutsches Diabetes-Zentrum (DDZ), hat den Karl-Oberdisse-Preis 2016 der Nordrhein-Westfälischen Gesellschaft für Endokrinologie und Diabetologie erhalten. In ihrer prämierten Arbeit erforschte sie den Energiestoffwechsel der Leber in Patienten mit neu diagnostiziertem Typ-1-Diabetes*.

Weiterlesen
15.02.2016

Zucker nicht gleich Zucker: Isomaltulose für Typ-2-Diabetiker besser geeignet als Haushaltszucker

Der natürliche Zweifachzucker Isomaltulose (PalatinoseTM) besteht wie Haushaltszucker aus Trauben- und Fruchtzucker, ist aber hinsichtlich der Regulation des Blutzuckerspiegels für Menschen mit Typ-2-Diabetes anscheinend besser geeignet. Dies bestätigt auch eine neue Studie des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE), einem Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD). Wie...

Weiterlesen
03.02.2016

Ehrendoktorwürde für DZD-Vorstand

Prof. Dr. Martin Hrabě de Angelis wurde von der Medizinischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen am 2. Februar 2016 die Ehrendoktorwürde verliehen.

Weiterlesen
02.02.2016

Körpergröße beeinflusst Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, und Krebs

Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) und der Harvard School of Public Health haben im Journal Lancet Diabetes & Endocrinology* die Erkenntnisse über den Zusammenhang von Körpergröße mit den bedeutsamsten Volkskrankheiten zusammengefasst. Große Menschen haben zwar ein erniedrigtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Typ-2-Diabetes, aber ein höheres Risiko für...

Weiterlesen
01.02.2016

Wenn Essen die Funktion der Gene verändert

Mütterliche Ernährung beeinflusst Fett- und Zuckerstoffwechsel der Nachkommen durch epigenetische Veränderungen. Wie eine Studie unter Führung des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE) nun an Mäusen zeigt, führt eine fettreiche Ernährung während der Trag- und Stillzeit zu epigenetischen* Veränderungen bei den Nachkommen. Diese Änderungen beeinflussen Stoffwechselwege, die durch das...

Weiterlesen
27.01.2016

Diabetesprävention: Kinder für Bewegung begeistern

Düsseldorfs größter Sportverein, der SFD ´75, unterstützt die Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des Deutschen Diabetes-Zentrums, einem Partner im DZD.

Weiterlesen
25.01.2016

DZD-Vorstand Prof. Dr. Michael Roden in Wissenschaftsrat berufen

Prof. Dr. Michael Roden, Wissenschaftlicher Direktor und Vorstand des Deutschen Diabetes-Zentrums (DDZ) und Leiter der Klinik für Endokrinologie und Diabetologie am Universitätsklinikum Düsseldorf sowie Vorstandsmitglied im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD), ist von Bundespräsident Joachim Gauck zum Mitglied des Wissenschaftsrats ernannt worden. Der aus Wien stammende Mediziner,...

Weiterlesen
13.01.2016

Zweiter Mitteldeutscher Diabetestag in Dresden

Am 5. März laden der DZD-Partner Paul Langerhans Institut des Helmholtz Zentrum München am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus der TU Dresden (PLID) und die Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes, Landesverband Mitteldeutschland e.V. (DDH-M-LVMD) zum 2. Mitteldeutschen Diabetestag ein.

Weiterlesen
12.01.2016

Hochsprung-Champion trainiert mit SMS-Grundschülern

Hendrik Beyer engagiert sich für die Gesundheitsinitiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD-Partners Deutsches Diabetes-Zentrum an Düsseldorfer Grundschulen.

Weiterlesen
17.12.2015

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2016!

Das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung wünscht Ihnen frohe Festtage und ein friedliches und gesundes neues Jahr.

Weiterlesen
11.12.2015

SMS-Grundschüler lernen Tennis bei einem Schnupper-Training kennen

Die Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ des DZD-Partnerinstituts Deutsches Diabetes-Zentrums möchte den teilnehmenden Kindern neben einer ausgewogenen Ernährung Freude an der Bewegung vermitteln.

Weiterlesen
03.12.2015

Herausforderungen der Diabetesepidemie – Expertise des DZD gefragt

Diabetes ist auf dem Vormarsch. Am 25.11.2015 diskutierten hochrangige Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft im Deutschen Bundestag, wie man diese Entwicklung stoppen kann. An dem Fachgespräch der CDU/CSU-Bundestagsfraktion waren neben Gesundheitsminister Gröhe und Minister für Ernährung und Landwirtschaft Schmidt auch Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung...

Weiterlesen
02.12.2015

Universitätskliniken des DZD zählen bundesweit zu den besten Diabetes-Kliniken

In der „Klinikliste 2016“ des Nachrichtenmagazins „Focus“ finden sich Partner, assoziierte Partner und Projektpartner des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) an der Spitze. Im Bereich Diabetes sind die DZD-Studienzentren in Dresden, Düsseldorf, Tübingen, Berlin, Lübeck, Heidelberg und Bad Mergentheim in der Spitzengruppe vertreten.

Weiterlesen
09.11.2015

Deutsches Zentrum für Diabetesforschung setzt Zeichen zum Weltdiabetestag

Anlässlich des Weltdiabetestags am 14. November werden weltweit markante Gebäude blau angeleuchtet. In Deutschland erstrahlen das Brandenburger Tor, die Münchner Allianz Arena sowie der Fernsehturm und die Tonhalle in Düsseldorf in blau. Das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung (DZD) unterstützt die Kampagne der International Diabetes Federation (IDF), um das Bewusstsein für Diabetes zu stärken....

Weiterlesen
02.11.2015

DZD-Nachwuchswissenschaftlerin erhält Preis für Präventionsforschung

Potsdam-Rehbrücke, 02.11.2015. Am 04. November 2015 verleiht der Forschungsverbund Berlin e. V. den mit 3.000 Euro dotierten Nachwuchswissenschaftlerinnen-Preis an Dr. Kristin Mühlenbruch für ihre Dissertation am Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE), einem Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD). Ihre Arbeit hat wesentlich dazu beigetragen, den von...

Weiterlesen
16.02.2015

DZD-Wissenschaftler mit Forschungspreis 2015 der Heinz Bürger-Büsing-Stiftung ausgezeichnet

Für seine langjährigen Forschungsarbeiten zur Pathophysiologie, Diagnostik, Klinik und Therapie der diabetischen Neuropathien wurde Prof. Dr. med. Dan Ziegler, Stellvertretender Direktor des Instituts für Klinische Diabetologie am Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ) und Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) mit dem Forschungspreis 2015 der Dr. Udt. / Dr. med. h.c. Heinz...

Weiterlesen
13.02.2015

Dreifach-Jubiläum: Internationaler Diabetes-Kongress in Düsseldorf

Vom 5. - 7. Februar 2015 trafen sich Diabetes-Wissenschaftler und Kliniker zum interdisziplinären Austausch in Düsseldorf. Dort fand die 20. Jahrestagung der Nordrhein-Westfälischen Gesellschaft für Endokrinologie und Diabetologie gemeinsam mit dem 30. Donau-Symposium und dem 10. Kongress der Zentraleuropäischen Diabetesgesellschaft statt.

Weiterlesen
04.02.2015

Durchstarten in ein gesundes Leben mit dem Ernährungsführerschein

Die teilnehmenden Kinder der Düsseldorfer Initiative „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“ machen angeleitet von Diätassistentinnen des Bildungszentrums der Kaiserswerther Diakonie den Ernährungsführerschein. SMS wird vom DZD-Wissenschaftler Prof. Karsten Müssig geleitet.

Weiterlesen
15.01.2015

Erfolgreicher Auftakt der deutsch-französischen Zusammenarbeit des DZD

Ein Land alleine kann die Herausforderungen der weltweit zunehmenden Diabeteserkrankungen nicht lösen – darin waren sich die Teilnehmer der 1. Deutsch-Französischen Konferenz zur Diabetesforschung im Dezember 2014 in der französischen Botschaft in Berlin einig. Renommierte Wissenschaftler beider Länder tauschten sich bei der Kick-off-Veranstaltung der deutsch-französischen Diabetesakademie des...

Weiterlesen
02.12.2014

ERC Starting Grant geht an Dr. Nina Henriette Uhlenhaut

Dr. Nina Henriette Uhlenhaut, Leiterin der Nachwuchsgruppe „Molekulare Endokrinologie“ am Helmholtz Zentrum München, einem Partner im DZD, erhält knapp 1,5 Millionen Euro Förderung aus Mitteln des Europäischen Forschungsrats (European Research Council, ERC). Mit ihrem ERC Starting Grant plant Uhlenhaut, den Glukokortikoidrezeptor zu untersuchen – eine vielversprechende Zielstruktur bei...

Weiterlesen
11.11.2014

Heute: Diabetes-Experten beantworten Ihre Fragen!

Ärzte und Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) und des Kompetenznetzes Diabetes mellitus sind heute in einer bundesweiten Telefonaktion für Patienten und Angehörige erreichbar.

Weiterlesen
17.10.2014

Gill Distinguished Scientist Award 2014 geht an DZD-Forscher

Prof. Dr. Matthias Tschöp vom Helmholtz Zentrum München, einem Partner im DZD, erhält den diesjährigen Linda and Jack Gill Distinguished Scientist Award. Mit dem Forscherpreis würdigt das Linda and Jack Gill Center for Biomolecular Science der Indiana University Bloomington Tschöps herausragende Arbeiten auf dem Gebiet der zentralen Stoffwechselkontrolle.

Weiterlesen
04.09.2014

Pflanzenstoffe haben günstigen Effekt auf den Zuckerstoffwechsel von Leberzellen

Gemüse, Obst, Kräuter und Gewürze enthalten zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffe. Wie ein Forscherteam um den Mediziner Andreas F. H. Pfeiffer vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIfE), einem Partner im DZD, nun erstmals zeigt, beeinflussen zwei dieser natürlichen Substanzen, Luteolin und Apigenin, die intrazellulären Signalwege des Botenstoffs Insulin und vermindern die Zucker- und...

Weiterlesen
13.02.2014

DZD-Wissenschaftler an EU-Großprojekt zur Ernährung beteiligt

Neun Millionen Euro beträgt die Fördersumme der Europäischen Forschungskommission für das Großprojekt „Nugde-it“. Zu den Forschergruppen aus sechs europäischen Ländern, die metabolische, neurobiologische, psychologische und soziale Grundlagen unseres Essverhaltens untersuchen, gehören auch Wissenschaftler des DZD-Instituts in Tübingen.

Weiterlesen
09.01.2014

Multihormonmolekül stellt Wirkung des Schlankheitshormons Leptin bei Fettsucht wieder her

Ein Kombinationssignal, welches gleichzeig die Rezeptoren für Glukagon und das Glukagon-ähnliche Peptid 1 (GLP-1) aktiviert, verringert das Körpergewicht und verbessert den Zuckerstoffwechsel durch eine erhöhte Empfindlichkeit für das Fettzellenhormon Leptin. Diese Therapie funktioniert erstmalig sogar trotz andauernder fett- und zuckerreicher Ernährung. Dies berichten Wissenschaftler des...

Weiterlesen
07.11.2013

Magenbypass: Hormontest sagt individuelle Effektivität voraus

Die Wirksamkeit des im Magen-Darm-Trakt gebildeten Hormons GLP-1 kann die Effektivität eines Magenbypass voraussagen. Die GLP-1-Empfindlichkeit könnte somit als neuer prädiktiver Biomarker für personalisierte Therapieansätze bei Typ-2-Diabetes und Adipositas dienen. Dies berichten Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München, einem Partner im DZD, und der Universität Cincinnati, USA, in der...

Weiterlesen
18.07.2013

Wärme aus Fett - ein evolutionär frühes Phänomen

Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und der Philipps-Universität Marburg haben herausgefunden, dass die Wärmebildung im braunen Fettgewebe der Säugetiere ein evolutionär schon lange bestehender Mechanismus ist. Die Erkenntnisse bilden eine neue Grundlage den Energiestoffwechsel und seine beteiligten Komponenten zu charakterisieren, berichten die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift...

Weiterlesen
08.07.2013

Typ-1-Diabetes: Atemwegsinfektionen erhöhen das Risiko

Infektionen in den ersten Lebensmonaten machen anfälliger für ein späteres Auftreten von Autoantikörpern, welche die Entwicklung eines Typ-1-Diabetes kennzeichnen. Insbesondere Atemwegserkrankungen im ersten Lebensjahr, allen voran ein akuter Erkältungsschnupfen (Rhinopharyngitis), scheinen dabei eine wichtige Rolle zu spielen. Dies konnten Wissenschaftler des Instituts für Diabetesforschung,...

Weiterlesen
10.06.2013

Neues Hirnsignal für die Regulation des Körpergewichtes entdeckt

Wissenschaftler des Instituts für Diabetes und Adipositas am Helmholtz Zentrum München, einem Partner im DZD, haben gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Charité Berlin entdeckt, dass ein Rezeptor bislang unbekannter Funktion an der Regulation des Körpergewichts beteiligt ist. Wie die Arbeitsgruppe von Dr. Timo Müller nun erstmalig zeigen konnte, spielt das GPR83 genannte Molekül eine...

Weiterlesen
14.05.2013

DZD bei Diabetestour in Essen am 8. Juni

Das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung (DZD) wird am 8. Juni mit seinem interaktiven Stand auf der Diabetestour 2013 im Congress Center Essen (CCE Süd) vertreten sein. Dort wird auch Professor Karsten Müssig vom Deutschen Diabetes-Zentrum in Düsseldorf nach seinem Vortrag „Diabetestherapien – individuell zuschneiden“ den Besuchern für persönliche Fragen zur Verfügung stehen.

Weiterlesen
26.06.2012

Pre-POINT-Studie: Insulin-Impfung gegen Diabetes Typ 1

Immer mehr Kinder und Jugendliche erkranken an Typ 1 Diabetes, und sie werden immer jünger: Die Neuerkrankungen erreichen ihren Höhepunkt in der Altersgruppe von neun Monaten bis zwei Jahren. Prof. Anette-Gabriele Ziegler und ihr Studienteam erproben in der internationalen Studie Pre-POINT eine Insulin-Impfung als Schutz vor Diabetes. Die Geschwister Amelie und Nick M. gehören zu den Teilnehmern...

Weiterlesen