Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

News

Heinz-Bürger-Büsing-Stiftung ehrt Tübinger DZD-Forscher

Professor Andreas Fritsche, Diabetologe beim DZD-Partner Institut für Diabetesforschung und Metabolische Erkrankungen des Helmholtz Zentrum München an der Universität Tübingen, hat den Forschungspreis der Heinz-Bürger-Büsing-Stiftung zur Erforschung und Behandlung des Diabetes mellitus erhalten. Mit dem Preis werden mehrjährige und richtungweisende Arbeiten auf den Gebieten der klinischen oder experimentellen Diabetesforschung gewürdigt, deren Ziel es ist, die Behandlung und die Lebensqualität von Menschen mit Diabetes zu verbessern.

Prof. Dr. Andreas Fritsche. Quelle: DZD

Professor Andreas Fritsche ist Diabetologe an der Medizinischen Klinik, Innere Medizin IV und Inhaber der W3 Professur für Prävention und Ernährungsmedizin. Er leitet die Abteilung „Prävention und Therapie des Diabetes mellitus“ des Instituts für Diabetesforschung und Metabolische Erkrankungen (IDM) des Helmholtz Zentrums München an der Universität Tübingen.

Seine Forschungsarbeiten beschäftigen sich mit der Prävention des Typ-2-Diabetes mellitus durch Lebensstilintervention, mit der Insulintherapie des Diabetes mellitus und mit der Regulation des Stoffwechsels durch das Gehirn. Ein weiterer Schwerpunkt besteht in der Erforschung und Behandlung von Diabetes in der Schwangerschaft und dessen Folgen für Mutter und Kind.

Den Preis erhielt Professor Fritsche unter anderem für seine Arbeiten zu Ursachen, Prävention und Behandlung von schweren Hypoglykämien bei Diabetespatienten. Schwere Hypoglykämien können für Diabetiker lebensgefährlich sein. Mit zunehmender Diabetesdauer und Häufung von Hypoglykämien werden diese immer schlechter erkannt.

Mehr Informationen zur Heinz-Bürger-Büsing-Stiftung unter http://www.diabetesstiftung-buerger-buesing.de