Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Lactobacillus reuteri verbessert Darmhormon- und Insulinausschüttung

Simon MC, Strassburger K, Nowotny B, Kolb H, Nowotny P, Burkart V, Zivehe F, Hwang JH, Stehle P, Pacini G, Hartmann B, Holst JJ, MacKenzie C, Bindels LB, Martinez I, Walter J, Henrich B, Schloot NC, Roden M. Intake of Lactobacillus reuteri Improves Incretin and Insulin Secretion in Glucose Tolerant Humans: A Proof of Concept. doi: 10.2337/dc14-2690.

Diabetes Care. June 17, 2015

Quelle: fotolia

Übergewichtige und Menschen mit Typ-2-Diabetes können im Vergleich zu Gesunden eine veränderte Darmflora aufweisen. Könnte die Einnahme von Probiotika ein neuer Weg in der Therapie dieser Erkrankungen sein? DZD-Wissenschaftler des Deutschen Diabetes-Zentrum DDZ in Düsseldorf untersuchten gemeinsam mit einem internationalen Forscherteam die tägliche Einnahme des Probiotikums Lactobacillus reuteri. Bei den Anwendern kam es zu einer vermehrten Freisetzung der Darmhormone GLP-1 und GLP-2 nach Nahrungsaufnahme. Das Darmhormon GLP-1  fördert in Abhängigkeit vom Zuckergehalt der Nahrung die Insulinausschüttung. In der Studie zeigte sich eine 49 % höhere Insulinausschüttung bei den Teilnehmern, die Lactobacillus reuteri einnahmen, im Vergleich zu Placebo. Das Ansprechen der Körperzellen auf Insulin und die Körperfettverteilung wurden jedoch nicht beeinflusst.

Die Anwendung von Lactobacillus reuteri scheint also über die vermehrte Freisetzung von Darmhormonen die Insulinausschüttung zu steigern. Folglich könnte die Einnahme spezifischer Bakterien als neuer therapeutischer Ansatz dienen, um die glukoseabhängige Insulinfreisetzung zu verbessern.

Originalpublikation:
Simon MC, Strassburger K, Nowotny B, Kolb H, Nowotny P, Burkart V, Zivehe F, Hwang JH, Stehle P, Pacini G, Hartmann B, Holst JJ, MacKenzie C, Bindels LB, Martinez I, Walter J, Henrich B, Schloot NC, Roden M. Intake of Lactobacillus reuteri Improves Incretin and Insulin Secretion in Glucose Tolerant Humans: A Proof of Concept. doi: 10.2337/dc14-2690. Diabetes Care. June 17, 2015

Link zur Fachpublikation:
http://care.diabetesjournals.org/content/early/2015/05/15/dc14-2690.long