Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Es werden nur Cookies zugelassen, die für die grundlegende Funktionalität unserer Webseiten benötigt werden.
Es werden auch Cookies zugelassen, die uns ermöglichen, Seitenzugriffe und Nutzerverhalten auf unseren Webseiten zu analysieren. Diese Informationen verwenden wir ausschließlich dazu, unseren Service zu optimieren.
Es werden auch Inhalte und Cookies von Drittanbietern zugelassen. Mit dieser Einstellung können Sie unser komplettes Webangebot nutzen (z.B. das Abspielen von Videos).
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Deutsche Diabetes-Mausklinik

© DZD

Die Maus ist in der biomedizinischen Forschung seit vielen Jahrzehnten ein wichtiger Modellorganismus. Trotz des beträchtlichen Größenunterschieds funktionieren der menschliche und der Mäusekörper verblüffend ähnlich. Am Helmholtz Zentrum München wurde mit der Deutschen Diabetes-Mausklinik eine herausragende Forschungseinrichtung geschaffen. Zuckerkranke Mäuse werden systematisch in unterschiedlichen Stationen – ähnlich denen eines Krankenhauses – untersucht, um möglichst viele Merkmale des Körpers zu erfassen. Man spricht von Phänotypisierung. Gleichzeitig überprüfen die Forscher auch die Gene der Mäuse. So gelingt es ihnen, einen Zusammenhang zwischen einem gestörten Zuckerstoffwechsel und bestimmten Genmutationen herzustellen.