Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Vimeo-Videoplayer oder Twitter-Feeds. Gegebenenfalls werden in diesen Fällen auch Informationen an Dritte übertragen. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

News

Junge DZD-Forschende ausgezeichnet

Sara Pedron, Karl Emmert-Fees, and Dr. Michael Laxy vom DZD-Partner Helmholtz Zentrum München erhielten beim International Diabetes Epidemiology Group Meeting 2019 in Seoul (Südkorea) Preise in verschiedenen Kategorien.

v.l.: Karl Emmert-Fees, Sara Pedron und Michael Laxy. Quelle: Christoph Kurz

 

Michael Laxy erhielt den Preis für die beste Posterpräsentation mit dem Titel “Effect of BMI on Health Care Costs: A Mendelian Randomization Study“, Sara Pedron wurde in derselben Kategorie mit der Posterpräsentation “The Effect of Diabetes on Labor Market Participation Using Different Instrumental Variable Approaches” mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. Karl Emmert-Fees erhielt für seinen Vortrag “Cost-Effectiveness of a Collaborative Care Intervention for Diabetes Co-Morbid Depression in India: Analysis of the INDEPENDENT Trial” den zweiten Preis in der Kategorie “Kurzpräsentation”. Die Preise wurden den Gewinnern bei der Abschlusszeremonie am 2. Dezember überreicht.